Brei­ten­güß­bach: Star­ker Sai­son-Auf­takt für Bro­se Bam­berg / Trö­ster Breitengüßbach

symbolbild basketball

Die U19-Jungs von Bro­se Bam­berg / Trö­ster Brei­ten­güß­bach star­te­ten mit einem 83:68-Auswärtssieg bei den ROTH Ener­gie BBA Gie­ssen 46ers in die Sai­son. Schon im ersten Vier­tel konn­te sich die Mann­schaft des neu­en Trai­ner­du­os Ulf Scha­back­er & Wal­ter Tad­da dank guter Ver­tei­di­gung und Punk­ten von Bag­get­te, Son­ne­feld und Keß­ler auf 20:10 absetzen.

Danach kamen die Haus­her­ren etwas bes­ser mit der Defen­se der Ober­fran­ken zurecht und erziel­ten durch Göbel, Schnei­der und Güm­bel eini­ge Zäh­ler, wodurch sie zur Halb­zeit den Rück­stand auf 35:30 verkürzten.

Im drit­ten Vier­tel mach­ten die Gast­ge­ber genau da wei­ter, wo sie vor der Halb­zeit auf­ge­hört hat­ten. Brei­ten­güß­bach konn­te die Offen­si­ve der Gie­ße­ner zu sel­ten stop­pen, wes­we­gen sie nach Belie­ben punk­ten konn­ten und somit mit einer knap­pen 53:55-Führung in den Schluss­ab­schnitt gin­gen. In den letz­ten zehn Spiel­mi­nu­ten fan­den die Güß­ba­cher wie­der zu ihrer star­ken Ver­tei­di­gung aus dem ersten Vier­tel zurück und gestat­te­ten den Haus­her­ren nur 13 Punk­te. Somit konn­te der Bro­se-Nach­wuchs eini­ge Schnellan­grif­fe lau­fen und die­se durch den über­ra­gen­den Bag­get­te, der mit 26 Punk­ten, 11 Rebounds und 9 Assists nur knapp am Tripp­le-Dou­ble vor­bei­schramm­te, Son­ne­feld, Hein­rich und Worthy erfolg­reich abschlie­ßen. 30 Punk­te der Ober­fran­ken im Schluss­vier­tel bescher­ten den Jungs im ersten Sai­son­spiel gleich den ersten Sieg. Durch den 83:68-Erfolg liegt der U19-Nach­wuchs von Bro­se Bam­berg auf dem drit­ten Platz. Da man­che Teams aller­dings noch kei­ne Par­tie absol­viert haben, hat die Tabel­le noch wenig Aussagekraft.

Bro­se Bam­berg / Trö­ster Brei­ten­güß­bach: Bag­get­te (26 Punk­te / 2 Drei­er), Son­ne­feld (18), Hein­rich (10/1), Keß­ler (9/1), Worthy (8/1), Ste­phan (5/1), Böhm (5/1), Dull (2), Heid, Karioui, Radina