Bam­berg: Schnup­per­nach­mit­tag der Kin­der­grup­pe „Wild­fang“ konn­te am 2. Okto­ber end­lich statt­fin­den!

Projekt-Plakat (Quelle: Arbeitsgruppe Schulterschluss)

Pro­jekt-Pla­kat “Wild­fang” (Quel­le: Arbeits­grup­pe Schul­ter­schluss)

Bei strah­len­der Son­ne und blau­em Him­mel fand ein erster Schnup­per­nach­mit­tag für die Kin­der der „Wildfang“-Gruppe, ein Pro­jekt für Kin­der aus sucht­be­la­ste­ten Fami­li­en, im Erleb­nis­raum Wald statt. Unter psy­cho­lo­gi­scher Lei­tung von Astrid Heyl und mit dem erfah­re­nen Wild­nis­päd­ago­gen Flo­ri­an Essel wur­de erkun­det und gebaut, erlebt und aus­pro­biert. Ziel des Grup­pen­an­ge­bo­tes ist die Ent­ta­bui­sie­rung des The­mas fami­liä­re Such­ter­kran­kung und die Stär­kung der Kin­der in ihrem Selbst­wert. Der Bau von Wohl­fühlor­ten und Schutz­hüt­ten mit natür­li­chen Mate­ria­li­en sym­bo­li­siert zugleich den Schutz­raum und die Res­sour­cen von Kin­dern und bie­tet viel Erfah­rungs­mög­lich­kei­ten und Selbst­wirk­sam­keit.

Wir freu­en uns im Früh­jahr 2021 das gesam­te Grup­pen­kon­zept, ein Gemein­schafts­pro­jekt der Cari­tas Bera­tungs­stel­le für Kin­der, Jugend­li­che und Eltern, der Wil­de Wur­zeln und des Schul­ter­schlus­ses, kosten­frei für Kin­der aus sucht­be­la­ste­ten Fami­li­en im Alter zwi­schen 8 und 12 Jah­ren anbie­ten zu kön­nen.

Wei­te­re Anmel­dun­gen kön­nen in der Bera­tungs­stel­le für Kin­der, Jugend­li­che und Eltern unter 0951/2995730 ent­ge­gen genom­men wer­den.