Warn­streik in Bay­reuth: Müll- und Sperr­gut­ab­fuhr fal­len aus

Vor dem Hin­ter­grund der aktu­el­len Tarif­ver­hand­lun­gen für die Beschäf­tig­ten von Bund und kom­mu­na­len Arbeit­ge­bern hat die Dienst­lei­stungs­ge­werk­schaft ver.di für Mon­tag, 19. Okto­ber, zu einem wei­te­ren ganz­tä­gi­gen Warn­streik auf­ge­ru­fen. Hier­von ist erneut auch die Stadt­ver­wal­tung Bay­reuth betrof­fen. In den Ämtern und Dienst­stel­len der Stadt sind daher Ein­schrän­kun­gen nicht aus­zu­schlie­ßen. Der Stadt­bau­hof weist dar­auf hin, dass die Bio­müll­ab­fuhr sowie die Sperr­gut­ab­fuhr am Mon­tag aus­fal­len. Der Wert­stoff­hof bleibt auf­grund des Warn­streiks eben­so geschlos­sen wie die Depo­nie Hein­ers­grund, Stra­ßen­rei­ni­gung und Stra­ßen­un­ter­halt fal­len aus. Die Ver­wal­tung des Bau­hofs ist ein­ge­schränkt erreich­bar.