Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth bie­tet Son­der­ak­tio­nen zum “Tag der Biblio­the­ken”

Symbol -Bild Bücherei

Anläss­lich des „Tags der Biblio­the­ken“ bie­tet die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth von Diens­tag, 20. Okto­ber, bis Sams­tag, 31. Okto­ber, Son­der­ak­tio­nen am Ser­vice­point der Biblio­thek im Erd­ge­schoss des RW21 an. Der „Tag der Biblio­the­ken“ fin­det seit 1995 am 24. Okto­ber statt. Vom dama­li­gen Bun­des­prä­si­den­ten Richard von Weiz­säcker ins Leben geru­fen, lenkt er all­jähr­lich die Auf­merk­sam­keit auf die rund 10.000 Biblio­the­ken in Deutsch­land. Die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth bie­tet vor die­sem Hin­ter­grund eine soge­nann­te Mit­mach­wand an, auf der Besucher/​innen ihre Anre­gun­gen und Wün­sche anpin­nen kön­nen. Wer mit­macht, der hilft, das Ange­bot der Biblio­thek wei­ter aus­zu­bau­en. Außer­dem wird es eine span­nen­de Son­der­prä­sen­ta­ti­on von außer­ge­wöhn­li­chen Büchern geben. Im Erd­ge­schoss, gegen­über dem Ser­vice­point, prä­sen­tiert das Team der Stadt­bi­blio­thek „das beson­de­re Buch – Cover-Wahn­sinn 2.0“. Von Pop-up-Büchern aus der Kin­der­bi­blio­thek bis hin zu groß­for­ma­ti­gen Wer­ken und far­ben­präch­ti­gen Ein­bän­den ist die Viel­falt beein­druckend.