End­spurt für die „XXL-Fly­er-Akti­on-Kulm­bach!“ – Unter­stü­zung für das Kulm­ba­cher Kino

Plakat zur Aktion

Pla­kat zur Akti­on

Bis Ende Okto­ber ist die XXL-Fly­er-Akti­on noch in vol­lem Gan­ge. Die Wer­be­maß­nah­me dient dem guten Zweck und so haben sich hier­für unter ande­rem vie­le Ein­zel­händ­ler der Stadt Kulm­bach bereits stark gemacht, indem die besag­ten Fly­er aus­ge­legt wer­den durf­ten. Die Initia­ti­ve für das Cine­plex Kulm­bach wur­de durch das Kino selbst und dem Zutun der Ver­an­stal­tungs­sei­te, auf Face­book und Insta­gram „My_​Spotnight“ genannt, rea­li­siert und von einer jun­gen Pro­jekt­grup­pe namens „KU Trio“ auf­ge­grif­fen und bewor­ben. Das „KU Trio“ selbst hat es sich erst vor weni­gen Wochen gegrün­det und möch­te mit Spaß und Wis­sen für Kulm­bach und sei­ne Sehens­wür­dig­kei­ten begei­stern und dabei gute Pro­jek­te unter­stüt­zen und för­dern. Dabei nimmt das dyna­mi­sche Trio sei­ne Zuschau­er auf den eigens hier­für gegrün­de­ten You­tube-Chan­nel mit.

Seit Anfang Sep­tem­ber wer­den daher mit Hil­fe aus­hän­gen­der Pla­ka­te und der aus­ge­leg­ten Fly­er 2 x 1 VIP Abend im Cine­plex Kulm­bach ver­lost. Die Fly­er selbst die­nen hier­bei als Ein­tritts­kar­te, um in den Los­topf zu gelan­gen. „My_​Spotnight erzähl­te uns wäh­rend der Grün­dung des KU Tri­os von dem Besu­cher­rück­gang, der natür­lich gera­de wäh­rend der Coro­na-Kri­se stark anstieg. Als er uns auf die Akti­on auf­merk­sam mach­te, woll­ten wir ihn als Ideen­ge­ber durch unse­re frisch gegrün­de­te Pro­jekt­grup­pe für die­se gute Sache unter­stüt­zen und so eine Schlie­ßung des ört­li­chen Kinos ver­hin­dern“, berich­te­te „Die Kulm­blog­ge­ra“.

Auch Radio Plas­sen­burg und die Aka­de­mie für Neue Medi­en griff das Unter­fan­gen der drei Kulm­ba­cher bereits auf und berich­te­te über deren Vor­ha­ben. Dabei stell­ten sich die Mit­glie­der „My_​Spotnight“, „SLP Texting“ und „Die Kulm­blog­ge­ra“ mit ihren bür­ger­li­chen Namen vor und teil­ten ihre per­sön­li­chen Erin­ne­run­gen und Erleb­nis­se, die sie mit dem Kulm­ba­cher Kino in Ver­bin­dung brin­gen. Wer also sei­nen Bei­trag zum Erhalt des­sen lei­sten möch­te und auf sein Quan­tum Spaß nicht ver­zich­ten will, fin­det einen der besag­ten Fly­er, postet die­sen in sei­ner Sto­ry und taggt den Ideen­ge­ber „MY_​Spotnight“ zu die­sem Gewinn­spiel. In zwei Wochen wer­den die begehr­ten Tickets dann ver­lost und so kann auch eine Klein­stadt ihr mög­li­ches tun, um nicht eines Tages auf ihr eige­nes Kino ver­zich­ten zu müs­sen.