SpVgg Bay­reuth: Aus­wärts­spiel beim TSV 1860 Rosen­heim

Symbolbild Fussball

Nun ist es auch end­lich in der Liga soweit, am Sams­tag steht für die Alt­städ­ter das erste Pflicht­spiel seit dem Re-Start auf dem Pro­gramm. Timo Rost und sei­ne Schütz­lin­ge sind beim Tabel­len-15. aus Rosen­heim gefor­dert.

Nach zwei Pokal­spie­len und vier Punk­ten geht es nun auch end­lich in der Liga wie­der um Punk­te. Das letz­te Regio­nal­li­ga-Spiel der Gelb-Schwar­zen war das 4:1 in Iller­tis­sen am 7. März. Das ver­gan­ge­ne spiel­freie Wochen­en­de hat Timo Rost mit sei­nem Team für ein Test­spiel genutzt. Gegen die U 23 des FC Ingol­stadt gab es einen sou­ve­rä­nen 3:0‑Sieg. Die­sen Rhyth­mus will das Team jetzt bei­be­hal­ten und auch in Rosen­heim punk­ten.

Der TSV hat­te bereits ein Liga­spiel, ver­lor die­ses mit 0:3 bei Schal­ding-Hei­ning. Der TSV steht aktu­ell mit 21 Punk­ten auf Rang 15. Aber weder die Tabel­len­si­tua­ti­on noch das 0:3 im ersten Liga­spiel will Coach Timo Rost the­ma­ti­sie­ren. „In die­ser Liga kann sowie­so jeder jeden schla­gen“, warnt der Coach.

In der Liga wird die Mann­schaft außer­dem wie­der mit Maxit als Tri­kot­spon­sor auf­lau­fen – bereits im ach­ten Jahr in Serie! Erst­ma­lig wird das Team auch den neu­en Mann­schafts­bus in einem Liga­spiel nut­zen, der hier vor­ge­stellt wur­de: http://​www​.spvgg​-bay​reuth​.de/​r​e​g​i​o​n​a​l​l​i​g​a​/​s​p​v​g​g​-​m​a​n​n​s​c​h​a​f​t​s​b​u​s​-​e​r​h​a​e​l​t​-​e​i​n​z​i​g​a​r​t​i​g​e​s​-​d​e​s​i​gn/

Stim­men von Trai­ner Timo Rost

Die Zie­le in der Liga: “Wir wol­len uns in Pokal und Liga oben fest­bei­ßen. Klar wol­len wir in der Liga unter die ersten Vier kom­men und uns dadurch für die Play-offs qua­li­fi­zie­ren.”

Geg­ner Rosen­heim: “Wir dür­fen das 0:3 gegen Schal­ding-Hei­ning nicht über­be­wer­ten. Rosen­heim muss­te eine kom­plet­te Halb­zeit in Unter­zahl spie­len, dann kann ein Spiel so aus­ge­hen. In der Liga kann sowie­so jeder jeden schla­gen. Wir wis­sen, was auf uns zukommt, schau­en aber auf uns.”

Die erste Aus­wärts­fahrt im neu­en Bus: “Das ist eine coo­le Sache und wir freu­en uns dar­auf. Das zeigt auch, dass es mit der Ent­wick­lung im Ver­ein immer wei­ter vor­an­geht. Wolf­gang Gru­ber und Mar­cel Rog­zonyi machen da wirk­lich einen klas­se Job, die Struk­tur und Infra­struk­tur im Ver­ein wird immer bes­ser. Nichts­de­sto­trotz geht es für uns dar­um, die Auf­ga­be am Sams­tag kon­zen­triert und gerad­li­nig anzu­ge­hen.”

Per­so­nal

Es feh­len: Ivan Kne­ze­vic (Gelb­sper­re)