Tou­ris­mus­re­gi­on Obermain•Jura stellt neu­es „Genuss­heft“ vor

Nütz­li­cher Weg­wei­ser durch die hei­mi­sche Genuss­re­gi­on – Ab sofort kosten­los erhält­lich

Landrat Christian Meißner präsentiert das Genussheft

Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner prä­sen­tiert das Genuss­heft

Genie­ßen wie Gott in Fran­ken – das kön­nen Ein­hei­mi­sche und Urlau­ber mit allen Sin­nen in der Tou­ris­mus­re­gi­on Obermain•Jura. Wo und was – das erfah­ren sie im neu­en Genuss­heft: 84 Sei­ten stark ist die Son­der­aus­ga­be des Tou­ris­mus­ma­ga­zins ab sofort in den Tou­rist­infos, in vie­len Gast­stät­ten, Hotels, Pen­sio­nen und in der Geschäfts­stel­le der Tou­ris­mus­re­gi­on Obermain•Jura erhält­lich.

„Die­ses Son­der­heft ist ein unent­behr­li­cher Weg­wei­ser durch die hei­mi­sche Genuss­re­gi­on – der Appe­tit macht, Obermain•Jura kuli­na­risch zu ent­decken“, fin­det Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner. In einem eige­nen Bei­trag schreibt er über sei­ne per­sön­li­chen Emp­feh­lun­gen.

Ob „Brot­zeit auf dem Berg der Fran­ken“ oder „Ideen aus der Ster­ne­kü­che“, Bier­ge­nuss oder Wein­lie­be, Brot, Brat­wurst, Bra­ten oder Fisch, Eis oder „Aus­ge­zo­ge­ne“ – das Genuss­heft kre­denzt jede Men­ge Tipps und Geschich­ten zum Genie­ßen in der Regi­on, ver­rät die Geschäfts­füh­re­rin der Tou­ris­mus­re­gi­on, Andrea Musi­ol, die die Pro­jekt­lei­tung für das Genuss­heft inne­hat­te. Dabei fin­den die kuli­na­ri­schen Beson­der­hei­ten eben­so Erwäh­nung wie kurio­se Bege­ben­hei­ten. Über­sicht­li­che Listen ver­ra­ten, wo es selbst gebrau­tes Bier, fri­schen Fisch, lecke­re Brat­wür­ste, Hoch­pro­zen­ti­ges, selbst gemach­tes Eis, nach alter Tra­di­ti­on gebacke­ne Krap­fen und vie­le wei­te­re Schman­kerln gibt.