FDP grün­det in Pot­ten­stein einen neu­en Orts­ver­band

v.l.n.r. (stehend) Christian Weber, Stefan Bätz, Sebastian Körber, Sebastian Stadter, Dominik Winkel, (sitzend) Miriam Weber, Matthias Dressel, Katja Wunderlich

v.l.n.r. (ste­hend) Chri­sti­an Weber, Ste­fan Bätz, Seba­sti­an Kör­ber, Seba­sti­an Stadter, Domi­nik Win­kel, (sit­zend) Miri­am Weber, Mat­thi­as Dres­sel, Kat­ja Wun­der­lich

Die Libe­ra­len im Land­kreis Bay­reuth haben einen neu­en Orts­ver­band. Chri­sti­an Weber, Pot­ten­steins Drit­ter Bür­ger­mei­ster und stellv. Kreis­vor­sit­zen­der der FDP Bay­reuth-Land begrüß­te die ört­li­chen Mit­glie­der und Gäste in sei­ner Hei­mat­ge­mein­de Pot­ten­stein zur Grün­dungs­ver­samm­lung „im Her­zen der Frän­ki­schen Schweiz”. Als Vor­sit­zen­der des Wahl­aus­schus­ses zur Grün­dung des FDP Orts­ver­band Pot­ten­stein wur­de der ober­frän­ki­sche FDP-Abge­ord­ne­te und Vor­sit­zen­de des Aus­schus­ses für Woh­nen, Bau und Ver­kehr des Baye­ri­schen Land­tags Seba­sti­an Kör­ber aus Forch­heim bestimmt. Ihm zur Sei­te: Ste­fan Bätz, Vor­sit­zen­der der Land­kreis-FDP aus Wei­den­berg und der Bezirks­vor­sit­zen­de der Jun­gen Libe­ra­len (JuLis) Ober­fran­ken Domi­nik Win­kel aus Igen­s­dorf.

Zur neu­en Orts­vor­sit­zen­den wur­de ein­stim­mig die 40jährige, gelern­te Alten­pfle­ge­rin Kat­ja Wun­der­lich gewählt. Die ver­hei­ra­te­te Mut­ter zwei­er Kin­der betreibt zusam­men mit Ihrer Fami­lie das Stadt­ca­fé in Pot­ten­stein. Stellv. Orts­vor­sit­zen­de wur­den die Pra­xis­ma­na­ge­rin Miri­am Weber (35) und der selbst­stän­di­ge Gut­ach­ter und Sach­ver­stän­di­ge für Trink­was­ser­hy­gie­ne Mat­thi­as Dres­sel (39). Kom­plet­tiert wird der Pot­ten­stei­ner Orts­vor­stand der Libe­ra­len von Seba­sti­an Stadter aus der Nach­bar­ge­mein­de Ahorn­tal. Stadter wird neben dem Amt des Schrift­füh­rers auch die Funk­ti­on des Orts­be­auf­trag­ten für das Ahorn­tal über­neh­men mit dem Ziel eine eigen­stän­di­ge FDP-Orts­grup­pe in sei­ner Gemein­de zu eta­blie­ren.

Kat­ja Wun­der­lich bedank­te sich für die Wahl zur Orts­vor­sit­zen­den und will nun wei­te­re Inter­es­sier­te für die FDP in Pot­ten­stein begei­stern:

„Der Mar­ken­kern der FDP, dass wer vor­an­kom­men will, auch vor­an­kom­men kön­nen soll, der Mut zu ech­ter Moder­ni­sie­rung in allen Lebens­be­rei­chen, aber auch die Über­zeu­gung das nicht der Staat son­dern die Men­schen unse­re Hei­mat lebens­wert machen, sind gera­de in der heu­ti­gen Zeit von beson­de­rer Bedeu­tung. In Pot­ten­stein wol­len wir uns dafür ein­set­zen, dass unse­re Gewer­be­trei­ben­den, aber auch die Fami­li­en vor Ort eine Per­spek­ti­ve und einen Für­spre­cher haben.”