Histo­ri­sches Muse­um Bay­reuth sucht Geschich­ten zur Wie­der­ver­ei­ni­gung

Das Histo­ri­sche Muse­um Bay­reuth sam­melt im Rah­men sei­ner aktu­el­len Online-Aus­stel­lung zum 30. Jah­res­tag der Deut­schen Ein­heit Geschich­ten, Objek­te, Fotos und Anek­do­ten zur Wie­der­ver­ei­ni­gung. Die Wie­der­ver­ei­ni­gung ist das histo­risch bedeu­tend­ste Ereig­nis der deut­schen Geschich­te seit der Grün­dung der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Die Zeit­zeu­gen die­ses Ereig­nis­ses leben heu­te noch und kön­nen davon berich­ten. Die­se Chan­ce will das Muse­ums­team nicht unge­nutzt las­sen. Daher ruft es Inter­es­sier­te dazu auf, ihre per­sön­li­chen Erin­ne­run­gen zu erzäh­len. Wo waren sie, als die Mau­er fiel? Wel­che Geschich­ten und Begeg­nun­gen ver­bin­den sie mit der Wie­der­ver­ei­ni­gung? Gibt es Erin­ne­rungs­stücke aus die­ser Zeit? Das Muse­ums­team freut sich über jede Ein­sen­dung. Es darf gefilmt, foto­gra­fiert oder geschrie­ben wer­den unter meineEinheit@​stadt.​bayreuth.​de. Die Online-Aus­stel­lung zum 30. Jah­res­tag der Deut­schen Ein­heit ist auf der Home­page des Muse­ums unter www​.histo​ri​sches​-muse​um​.bay​reuth​.de zu fin­den.