Bir­ken­reu­ther Reit­tur­nier mit Abstand, Charme und Best­lei­stun­gen

Late-Ent­ry-Dres­sur­tur­nier beim Reit- und Fahr­ver­ein Bir­ken­reuth

Auf­grund der der­zei­ti­gen Infek­ti­ons­la­ge ver­mei­den vie­le Reit­ver­ei­ne jeg­li­ches Risi­ko und rich­ten kei­ne Tur­nie­re im Reit­sport aus. Auf der ande­ren Sei­te gibt es eine gro­ße Zahl akti­ver Reit­sport­ler, die ihre wert­vol­len Pfer­de unter Tur­nier­be­din­gun­gen rei­ten wol­len, ja müs­sen. Nicht nur die Fit­ness des Pfer­des, son­dern die men­ta­le Balan­ce nimmt ab und muss müh­sam wie­der antrai­niert wer­den. Das erklärt die star­ke Nach­fra­ge nach Tur­nie­ren, auch in Zei­ten von Coro­na.

Als einer der ersten Reit­ver­ei­ne in Ober­fran­ken hat­te der RuFV Bir­ken­reuth Erfah­run­gen im Umgang mit Mas­ken­pflicht, Abstand­hal­ten und den Hygie­ne-Maß­nah­men bei ihrem Dres­sur­tur­nier im Juni gesam­melt. Daher beschlos­sen die Ver­ant­wort­li­chen des Ver­eins, zusam­men mit der Reit­schu­le Ursu­la Augu­stin, ein soge­nann­tes Late-Ent­ry-Tur­nier, also für kurz­ent­schlos­se­ne Reit­sport­ler, aus­zu­rich­ten. Man woll­te auch ein Signal an die Reit­ver­ei­ne in der frän­ki­schen Regi­on sen­den, dass Tur­nie­re trotz Ein­schrän­kun­gen rea­li­sier­bar sind.

Genau 90 Rei­te­rin­nen und Rei­ter hat­ten für vier Dres­sur-Prü­fun­gen, drei der Kate­go­rie LPO und eine der Kate­go­rie WBO, 112 Nen­nun­gen abge­ge­ben. Für die Vor­stel­lung eines jeden Teil­neh­mers konn­te der Ver­ein Xenia Musi­ol-Müksch aus Nürn­berg gewin­nen. Sie hat­te im Vor­feld alles Wis­sens­wer­te über Rei­ten­de und Pfer­de notiert und brach­te dies in einer char­man­ten, kurz­wei­li­gen Art und Wei­se her­über.

Die Rich­ter der Prü­fun­gen waren LK-Beauf­trag­te Sabi­ne Dass­ler (Her­zo­gen­au­rach), Hans-Georg Lin­sen­mey­er (Bai­ers­dorf) und Micha­el Schoebel (Seli­gen­stadt).

Nach­wuchs scharrt bereits mit den Hufen

Die Akti­ven des RuFV Bir­ken­reuth bestrit­ten allen Prü­fun­gen erfolg­reich und kamen jeweils auf das Sie­ger­trepp­chen. Lui­sa Brehm ent­schied den Dres­sur­rei­ter-Wett­be­werb mit einer Wert­no­te 8,0 für sich, nicht ahnend, dass das die höch­ste Wert­no­te des Tages blei­ben soll­te. Char­lot­te Lang (RV Eller­tal) und Sophie Eckert (RFV Heuch­ling-Lauf) wur­den hier 2. und 3.

RuFV Nach­wuchs­rei­te­rin Sophia Klen­ner ritt in ihrer aller­er­sten E‑Dressur mit einer 7,0 in die Rän­ge und trug als Neun­te eine grü­ne Schlei­fe davon.

Vio­la Augu­stin zeig­te bei den LPO-Dres­sur­prü­fun­gen ihre Klas­se. In der Klas­se A* sieg­te sie auf Dol­ce Gusto mit einer Wert­no­te von 7,7 vor Seli­na Neu­bing (RZV Creu­ßen) und Isa­bel För­ner (RV Eller­tal).

In der Klas­se L* – Tren­se ent­schie­den jeweils eine Zehn­tel­no­te die Prü­fung. Hier muss­te Vio­la Augu­stin Pau­li­na Scho­ger (RC Röcken­hof WN 7,4) und Sophie Oncken (RV Tat­ter­sall Nürn­berg WN 7,3) den Vor­tritt las­sen, beleg­te aber die Plät­ze 3 (Dai­reen SD – WN 7,2) und 4 (Insel­hofs Oli­ver Twist – WN 7,1). Son­ja Schwarz wur­de mit ihrem Amic­el­li Fünf­te (WN 7,0) und Jut­ta Schmitt in ihrer ersten L‑Dressur auf Lan­do Sieb­te.

Son­ja Schwarz zeig­te in der anschlie­ßen­den Prü­fung Kl. M* ihre Qua­li­tä­ten und konn­te sich über einen Bron­ze­platz freu­en. Hier sieg­te mit 7,0 Anna­bell Huther (RV Eller­tal) vor Dr. Son­ja Waag (RFV Castel­ler Land).

Die Schirm­herr­schaft des Tur­niers hat­te Land­rat Dr. Ulm über­nom­men, der sich aber aus ter­min­li­chen Grün­den ent­schul­digt hat­te. Die Stell­ver­tre­ten­de Land­rä­tin Rosi Kraus und Wie­sent­tals Bür­ger­mei­ster Mar­co Traut­ner nah­men die Ein­la­dung ger­ne an, um den Dres­sur­sport aus näch­ster Nähe zu erle­ben.

Bir­kies posi­ti­ve Tur­nier­bi­lanz in Zei­ten von Coro­na

Trotz des ver­zö­ger­ten Beginns der Tur­nier­sai­son ver­lief die sport­li­che Bilanz der Bir­ken­reu­ther ins­ge­samt den­noch erfolg­reich. Bei den Frän­ki­schen Mei­ster­schaf­ten sind die Bir­ken­reu­ther Reit­ama­zo­nen in vier Kadern ver­tre­ten.

Vio­la Augu­stin errang im Lan­des­lei­stungs­zen­trum Ans­bach in ihrer Alters­klas­se die Sil­ber­me­dail­le und wur­de auf Grund ihre­re Lei­stun­gen neben dem Pony­dress­ur­ka­der nun auch in den Child­ren Dres­sur Kader beru­fen. Anna Gössl ist nach wie vor im Vier­kampf­ka­der aktiv und Hen­ri­ke Hun­stein hat durch ihren Bron­ze­platz im Pony Cup eine Ein­la­dung in den Pony Per­spek­tiv­ka­der erhal­ten. Die­se Platz­ie­run­gen spie­gelt das hohe Niveau der Reit­schu­le Ursu­la Augu­stin wider.

Der Ver­ein zählt 101 Mit­glie­der.

Dres­sur­rei­ter-WB (RE 1/1 und RE 1/2)
1. Lui­sa Brehm (RFV Bir­ken­reuth e.V.) – Don­ners­mark IO WN 8.00
2. Char­lot­te Lang (RV Eller­tal e.V.) – Nina 504 WN 7.80
3. Sophie Eckert (RFV Heuch­ling-Lauf e.V.) – AMD La Noi­re WN 7.60

Dres­sur­prü­fung Kl. A*
1. Vio­la Augu­stin (RFV Bir­ken­reuth e.V.) – Dol­ce Gusto 4 WN 7.70
2. Seli­na Neu­bing (RZV Creu­ßen St. u. L.) – Don de Monas WN 7.60
3. Isa­bel För­ner (RV Eller­tal e.V.) – Cas­san­dro 69 WN 7.50

Dres­sur­prfg. Kl. L* – Tr.
1. Pau­li­na Scho­ger (RC Röcken­hof e.V.) – Dai­ly Plea­su­re 12 WN 7.40
2. Sophie Oncken (RC Tat­ter­sall Nürn­berg e.V.) – Ohne Glei­chen 3 WN 7.30
3. Vio­la Augu­stin (RFV Bir­ken­reuth e.V.) – Dai­reen SD WN 7.20

Dres­sur­prü­fung Kl. M*
1. Ana­bel Huther (RV Eller­tal e.V.) – Fider­gold 6 WN 7.00
2. Son­ja Waag Dr. (RFV Castel­ler Land e.V.) – Flori‘s Fidi WN 6.80
3. Son­ja Schwarz (RFV Bir­ken­reuth e.V.) – Amic­el­li 72 WN 6.40
3. Kari­na Lep­sin­ger (RFV Gut Eggen­hof Erlan­gen e.V.) – Shiri­ki WN 6.40