Sport­ver­ei­ne im Land­kreis Wun­sie­del rüsten auf LED-Tech­nik um

Reithalle: RV Vordorf-Wunsiedel. Foto: Simone Thurn

Reit­hal­le: RV Vordorf-Wun­sie­del. Foto: Simo­ne Thurn

Der Sport­bei­rat des Land­krei­ses Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge, allem vor­an der dama­li­ge Vor­sit­zen­de Die­ter Hör­warth, hat­te in Zusam­men­ar­beit mit der Fir­ma HUD­SON GmbH aus Amberg im Febru­ar 2018 im Land­rats­amt Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge einen LED-Infor­ma­ti­ons­abend für Ver­ei­ne abge­hal­ten. Bei dem Infor­ma­ti­ons­abend wur­den die För­der­mög­lich­kei­ten (bis zu einer 90-pro­zen­ti­gen För­de­rung) und die Umrü­stung der Sportplatz(hallen)beleuchtung auf LED-Tech­nik erklärt.Diese ein­ma­li­ge För­der­si­tua­ti­on haben vie­le Ver­ei­ne im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge genutzt und gehan­delt, so dass heu­te eine beein­drucken­de Bilanz gezo­gen wer­den kann.

Neun Ver­ei­ne im Land­kreis (FC Vor­wärts Rös­lau, 1. FC Schön­wald, SpVgg 1913 Selb, ASV Wun­sie­del, VfB Arzberg, RV Vordorf-Wun­sie­del, TSV Arzberg-Röthen­bach, SG Markt­red­witz, Tur­ner­schaft 1887 Selb) haben in der Fol­ge ihre Beleuch­tungs­an­la­gen auf LED umge­rü­stet; vier wei­te­re Ver­ei­ne (1. FC Markt­leu­then, TSV Thiersheim, SV Holen­brunn und TV Selb Plöß­berg) haben die För­de­rung bereits bean­tragt und sind momen­tan in der Umset­zungs­pha­se.

Geför­dert wird die Umrü­stung durch das Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt, Natur­schutz und nuklea­re Sicher­heit, den Baye­ri­schen Lan­des­sport­ver­band, den Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge und teil­wei­se durch die Städte/​Gemeinden.

Der Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge, damals unter Land­rat Dr. Karl Döh­ler und heu­te unter Land­rat Peter Berek, hat die neun umge­rü­ste­ten Anla­gen mit ins­ge­samt 56.383,27 EUR bezu­schusst und für die rest­li­chen vier Anla­gen Zuschüs­se in Höhe von 35.296,68 EUR ein­ge­plant, somit liegt die Gesamt­zu­schuss­sum­me des Land­krei­ses bei 91.679,95 EUR.

Von ins­ge­samt 24 Fuß­ball­ver­ei­nen mit eige­nen Sport­plät­zen haben bereits 11 Ver­ei­ne umge­rü­stet, das ist fast die Hälf­te (45 %) aller Fuß­ball­ver­ei­ne im Land­kreis. Die­se Zahl kann sich mehr als sehen las­sen und das Fich­tel­ge­bir­ge gehört damit zu den Spit­zen­rei­tern in Bay­ern.

Es wur­den aber nicht nur Flut­licht­an­la­gen umge­rü­stet son­dern auch Beleuch­tungs­an­la­gen in einer Sport­hal­le (Tur­ner­schaft 1887 Selb) und sogar in einer Reit­hal­le (RV Vordorf-Wun­sie­del). Spit­zen­rei­ter bei der Aus­leuch­tung sei­ner Sport­an­la­ge ist der TSV Arzberg-Röthen­bach mit einer Gesamt­lei­stung der LED-Strah­ler von 12 kW und einer gleich­zei­ti­gen Aus­leuch­tung von 130 Lux. Dier Ver­ei­ne haben damit auch einen gro­ßen Bei­trag zum Kli­ma­schutz gelei­stet.