Herolds­bach-Thurn: Hand­grif­fe der Lei­stungs­prü­fung sit­zen auch im Ernst­fall

Was wäre eine Gemeinde ohne die leistungsstarke Wehr Heroldsbach-Thurn? / Fotos: FF Heroldsbach-Thurn

Was wäre eine Gemein­de ohne die lei­stungs­star­ke Wehr Herolds­bach-Thurn? / Fotos: FF Herolds­bach-Thurn

Was bei der Lei­stungs­prü­fung feh­ler­frei geklappt hat wur­de auch beim Ein­satz letz­ten Sams­tag ange­wandt.

Der Ehr­geiz unse­rer Kame­ra­den geht so weit, dass sie ihr Wis­sen nicht nur im Ein­satz unter Beweis stel­len und anwen­den, son­dern auch an Lei­stungs­prü­fun­gen teil­neh­men. Bei bestan­de­ner Prü­fung erhält man ein Abzei­chen, das dann stolz auf der Dienst­uni­fom bei fei­er­li­chen Anläs­sen getra­gen wird.

Am 10.10.2020 leg­ten 17 Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den die Lei­stungs­prü­fung „Die Lösch­grup­pe im Ein­satz“ ab. Auf­ge­teilt in 2 Grup­pen bestan­den alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer die Prü­fung mit Bra­vour. Teil 1 der Lei­stungs­prü­fung bestand dar­in, einen Angriff mit drei C‑Strahlrohren, inklu­si­ve Was­ser­ver­sor­gung und Ver­kehrs­ab­si­che­rung, auf­zu­bau­en. Bei­de Grup­pen erle­dig­ten dies inner­halb der Soll­zeit von 190 Sekun­den.

Auch Teil 2, das Kup­peln einer Saug­lei­tung mit 4 Saug­schläu­chen, wur­de in der Soll­zeit von 100 Sekun­den absol­viert. Zusätz­lich zu bei­den Tei­len muss­ten ver­schie­de­ne Knö­ten und Zusatz­auf­ga­ben absol­viert wer­den, die je nach Stu­fe des Lei­stungs­ab­zei­chen ver­schie­de­ne Schwie­rig­keits­stu­fen auf­wei­sen.

Am Ende konn­ten nach wochen­lan­ger Vor­be­rei­tungs- und Übungs­zeit die Abzei­chen ver­lie­hen wer­den.

Wir gra­tu­lie­ren allen Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern zur bestan­de­nen Prü­fung.