Offe­ne Bam­ber­ger Schach-Stadt­mei­ster­schaft – Bis 14. Okto­ber sind Anmel­dun­gen mög­lich

Symbol-Bild Schach

Zur offe­nen Bam­ber­ger Schach-Stadt­mei­ster­schaft lädt der SC 1868 Bam­berg ein. Los geht es am Frei­tag, 16. Okto­ber, um 19:15 Uhr. Gespielt wird im Kle­mens-Fink-Zen­trum, Baben­ber­ger­ring 1. Anmel­dun­gen nimmt der Schach­club noch bis 14. Okto­ber ent­ge­gen per E‑Mail (spielleiter@​sc-​bamberg.​de). Mit der Anmel­dung, dar­um bit­tet der Aus­rich­ter, sol­len Ver­ein und Wer­tungs­zahl ange­ge­ben wer­den. Der Spiel­mo­dus sieht sie­ben Run­den Schweit­zer System vor, die Bedenk­zeit beträgt 90 Minu­ten für 40 Züge und 30 Minu­ten für den Rest. Die Mei­ster­schaft geht ins­ge­samt über sie­ben Run­den und endet am 19. März 2021.

Wolf­gang Reich­mann, erster Vor­sit­zen­der des Stadt­ver­ban­des für Sport Bam­berg: “Es ist klas­se, dass neben Jugend­fuß­ball Anfang des Jah­res, Golf und Ten­nis im Som­mer jetzt noch die Schach­stadt­mei­ster­schaft zur Aus­tra­gung kommt. Ach, ich freu mich, denn damit habe ich wegen Coro­na gar nicht mehr gerech­net. Super, dass der Schach­club die Mei­ster­schaft aus­rich­tet und durch­führt. Hier­für sage ich im Namen des Stadt­ver­ban­des vor­ab vie­len Dank. Mein Vor­stands­kol­le­ge und zwei­ter Vor­sit­zen­der Ger­hard Seitz wird das dann noch den Ver­ant­wort­li­chen des Schach­clubs per­sön­lich sagen, wenn er der Mei­ster­schaft sei­ne Auf­war­tung macht. Wir kön­nen von den vie­len Medail­len, die im Kel­ler rum­lie­gen und wegen dem Aus­fall vie­ler Mei­ster­schaf­ten nicht ver­teilt wer­den konn­ten, jetzt doch noch wel­che über­ge­ben.” Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es online auf der Web­sei­te des Schach­clubs unter www​.schach​club​-bam​berg​.de.

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bam­berg. Mehr über den Stadt­ver­band gibt es online unter www​.sport​ver​band​-bam​berg​.de.