Infekt-Sprech­stun­den in Bereit­schafts­pra­xen in Bam­berg, Scheß­litz und Bur­ge­brach

Anmel­dung erfor­der­lich

Viel­leicht ken­nen Sie das Prin­zip der „Infekt-Sprech­stun­de“ schon von Ihrem Haus- oder Fach­arzt. Hier geht es um die Sicher­heit der Men­schen in einer Arzt­pra­xis, die der Pati­en­ten aber auch des medi­zi­ni­schen Per­so­nals. Zum Schutz aller wer­den daher nun auch in den Bereit­schafts­pra­xen der Regi­on, Bam­berg, Bur­ge­brach und Scheß­litz eben­falls Infekt-Sprech­stun­den ein­ge­führt.

Die­se fin­den zum Ende eines Behand­lungs­ab­schnit­tes statt. An Wochen­ta­gen zum Schluss der Sprech­stun­de, an Wochen­en­den und Fei­er­ta­gen mit­tags und abends.

  • Bam­berg: Wochen­end- und Fei­er­tag 14:00 – 15:00 Uhr und 20:00 – 21:00 Uhr, wochen­tags 20:00 – 21:00 Uhr
  • Bur­ge­brach: Wochen­end- und Fei­er­tag 11:30 – 12:00 Uhr und 18:30 – 19:00 Uhr, Mitt­woch 18:30 –19:00 Uhr und Frei­tag 19:30 – 20:00 Uhr
  • Scheß­litz: Wochen­end- und Fei­er­ta­gen 14:00 – 15:00 Uhr und 20:00 – 21:00 Uhr, Mitt­woch und Frei­tag 19:00 – 20:00 Uhr

Die Zei­ten wer­den dem Infek­ti­ons­ge­sche­hen der Regi­on ange­passt.

Unbe­dingt erfor­der­lich ist, dass sich jeder Pati­ent mit Sym­pto­men eines Infek­tes vor­her tele­fo­nisch anmel­det. (Bam­berg 0951/7002070, Bur­ge­brach 09546/88888, Scheß­litz 09542/7743855)