Stei­ger­wald: “Natio­nal­bünd­nis Bay­ern for­dert – Wann kommt der Natio­nal­park Stei­ger­wald?”

7 Natur­schutz­ver­bän­de und Bür­ger­initia­ti­ven sagen „DAN­KE für 50 Jah­re Natio­nal­parke in Bayern“und stel­len „Natio­nal­park­bünd­nis Bay­ern“ vor

Eine Kund­ge­bung zu 50 Jah­re Natio­nal­park Baye­ri­scher Wald und zu eröff­nung wei­te­rer Natio­nal­parks. / Foto: Andre­as Abstrei­ter

Wann kommt der Natio­nal­park Stei­ger­wald ?

Mün­chen, 7.10.2020. Sie­ben Natur­schutz­ver­bän­de und Bür­ger­initia­ti­ven aus dem Stei­ger­wald, Bay­ern und Deutsch­land sag­ten heu­te anläss­lich des 50. Geburts­tags des Natio­nal­parks Baye­ri­scher Wald vor der Baye­ri­schen Staats­kanz­lei „DAN­KE für 50 Jah­re Natio­nal­parke in Bay­ern“ und infor­mier­ten über ihre neue Initia­ti­ve „Natio­nal­park­bünd­nis Bay­ern“ (www​.natio​nal​park​bu​e​nd​nis​-bay​ern​.de). Der Natio­nal­park im Bay­ri­schen Wald ist ein Gewinn für den Natur­schutz und die Bevöl­ke­rung in der Regi­on. Die­se groß­ar­ti­ge Erfolgs­ge­schich­te soll –so die For­de­rung des Natio­nal­park­bünd­nis­ses Bay­ern –im Stei­ger­wald fort­ge­schrie­ben wer­den. Zu einem Foto­ter­min vor der Baye­ri­schen Staats­kanz­lei tra­fen sich in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge Ver­tre­te­rIn­nen von BUND Natur­schutz in Bay­ern e.V., Green­peace, Gre­gor Lou­is oder Umwelt­stif­tung, Lan­des­bund für Vogel­schutz in Bay­ern e.V., Natur­freun­de Deutsch­lands, Ver­ein Natio­nal­park Stei­ger­wald, Zoo­lo­gi­sche Gesell­schaft Frank­furt.

Sie wer­den in Zukunft im Bünd­nis „Natio­nal­park­bünd­nis Bay­ern“ inten­siv zusam­men­ar­bei­ten und sich wei­ter beson­ders für die Aus­wei­sung des lan­ge dis­ku­tier­ten Natio­nal­par­kes Stei­ger­wald ein­set­zen. Die ent­spre­chen­de Home­page ist bereits online, unter www​.natio​nal​park​bu​e​nd​nis​-bay​ern​.de fin­den Inter­es­sier­te aktu­el­le Infos und Hin­ter­grund­do­ku­men­te rund um die Natio­nal­park­de­bat­te in Bay­ern. Dazu Claus Ober­mei­er (Vor­stand Gre­gor Lou­is oder Umwelt­stif­tung, Koor­di­na­ti­on Natio­nal­park­bünd­nis): „In Bay­erns Natio­nal­parken kön­nen Zie­le aus ganz unter­schied­li­chen Berei­chen des Natur-und Umwelt­schut­zes vor­an­ge­bracht wer­den: Kli­ma­schutz, Schutz der bio­lo­gi­schen Viel­falt, Ver­hin­de­rung von Schad­stoff­ein­trag in Grund-und Ober­flä­chen­ge­wäs­ser etc.

Unab­hän­gig davon sind die­se Gebie­te aber auch „See­len­schutz­ge­bie­te“, wie es Hubert Wein­zierl mal for­mu­lier­te. Sie bie­ten dem Men­schen die Mög­lich­keit, in eine ande­re Rea­li­tät ein­zu­tau­schen und Gast in einer ande­ren Welt zu sein, in der nicht Pro­fit, Ren­di­te und Kon­sum zäh­len“. Dazu Mar­tin Geil­hu­fe (Lan­des­be­auf­trag­ter BUND Natur­schutz): „Vor 50 Jah­ren hat das Baye­ri­sche Par­la­ment par­tei­über­grei­fend weit­sich­tig agiert und dank der Initia­ti­ve von Per­sön­lich­kei­ten der Natur­schutz­be­we­gung wie dem ehe­ma­li­gen BN-Vor­sit­zen­den Hubert Wein­zierl und Bern­hard Grzimek, Deutsch­lands ersten Natio­nal­park ins Leben geru­fen. Nur weni­ge haben damals an eine sol­che Erfolgs­ge­schich­te geglaubt. Doch heu­te, am 50. Geburts­tag, freu­en wir uns über die­se wun­der­ba­re Erfolgs­ge­schich­te. Die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen zei­gen, dass wir mehr Rück­zugs­or­te benö­ti­gen und wesent­lich stär­ker in grü­ne, statt in graue Infra­struk­tur inve­stie­ren müs­sen. Des­halb ruft ein brei­tes Bünd­nis aus regio­na­len und über­re­gio­na­len Ver­bän­den und Initia­ti­ven den Mini­ster­prä­si­den­ten Dr. Mar­kus Söder auf, sich für einen Natio­nal­park im Stei­ger­wald ein­zu­set­zen.

Damit unse­re Nach­kom­men in 50 Jah­ren Bay­erns ersten erfolg­rei­chen Laub­wald-Natio­nal­park fei­ern kön­nen: als ein außer­ge­wöhn­li­ches Stück Wild­nis, als einen Ort der Erkennt­nis und als gro­ßen Gewinn für die Lebens­qua­li­tät“.

Dazu Chri­sti­ne Eben (Vor­stand Natur­freun­de Bay­ern): „Eine muti­ge Ent­schei­dung der baye­ri­schen Staats­re­gie­rung hat vor fünf­zig Jah­ren eine unglaub­li­che Erfolgs­ge­schich­te ein­ge­lei­tet. Jetzt hof­fen die Natur­freun­de auf wei­te­re Schrit­te und wün­schen dem Stei­ger­wald als künf­ti­gen drit­ten Natio­nal­park sowie sei­nen Bewoh­nern eine ähn­lich glück­li­che Zukunft“.

Dazu Flo­ri­an Tul­ly (Vor­stand Ver­ein Natio­nal­park Stei­ger­wald): „Mini­ster­prä­si­dent Söder hat gera­de erst den Bay­er­wald Natio­nal­park erwei­tert und sehr gelobt. Das ist das für unse­ren Ver­ein Natio­nal­park Stei­ger­wald eine Bestä­ti­gung, das Prä­di­kat Natio­nal­park end­lich auch in den Stei­ger­wald zu holen. Unser Bür­ger-Ver­ein wächst. Jun­ge Leu­te ent­decken mit uns ihren Wald. Ein Natio­nal­park im Stei­ger­wald hilft Mensch und Natur. Des­halb wer­den wir uns wei­ter ener­gisch für den Schutz unse­res Wal­des ein­set­zen“.

Dazu Vol­ker Opper­mann (Green­peace Bay­ern): „Wir wün­schen dem Natio­nal­park Baye­ri­schen Wald zum 50 Geburts­tag alles Gute. Bay­ern hat aber im Rah­men der Bio­di­ver­si­täts­kon­ven­ti­on wei­te­re Ver­ant­wor­tun­gen für Wald­schutz. Hier sehen wir drin­gend die Ein­rich­tung eines wei­te­ren Natio­nal­par­kes im Stei­ger­wald als not­wen­dig an“.

Dazu Dr. Nor­bert Schäf­fer (Vor­sit­zen­der Lan­des­bund für Vogel­schutz): „50 Jah­re Natio­nal­park Baye­ri­scher Wald –der älte­ste und beste Natio­nal­park in Deutsch­land. Natur­schutz in Bay­ern von sei­ner besten Sei­te. Heu­te ist wahr­lich ein Grund zu fei­ern –ver­bun­den mit dem tie­fen Dank an Poli­ti­ke­rin­nen und Poli­ti­ker, die 1970 den Mut hat­ten, sich für einen Natio­nal­park ein­zu­set­zen.“

Dazu Manu­el Schwei­ger (Zoo­lo­gi­sche Gesell­schaft Frank­furt): „Der Natio­nal­park Bay­ri­sche Wald hat weit über die Lan­des­gren­zen hin­aus posi­ti­ve Impul­se gesetzt. In den 50 Jah­ren sei­nes Bestehens hat sich gezeigt, dass nicht nur die Natur von der Wild­nis­idee pro­fi­tiert, son­dern ein Natio­nal­park auch eine gan­ze Regi­on wirt­schaft­lich bele­ben kann. Sol­che Impul­se wün­schen wir uns auch für den Stei­ger­wald”.