Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 8.10.2020

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt

Bau­zaun fällt auf Fuß­gän­ger

Der Vor­fall ereig­ne­te sich bereits am Diens­tag, den 29.09. gegen 11.15 Uhr im Bau­stel­len­be­reich der Sedan­stra­ße.

Ein 72-Jäh­ri­ger Fuß­gän­ger pas­sier­te auf dem Geh­weg die Bau­stel­le, als plötz­lich ein Bau­zaun umfiel. Der Seni­or stürz­te zu Boden und ver­letz­te sich erheb­lich. Blei­ben­de Gesund­heits­schu­hen kön­nen der­zeit nicht aus­ge­schlos­sen wer­den. Ermitt­ler der Erlan­ger Poli­zei sind der­zeit mit der Klä­rung des Unfalls beschäf­tigt: Die zen­tra­le Fra­ge dabei ist, wes­halb der Zaun umfiel?

Die Poli­zei sucht nun mög­li­che Zeu­gen des Vor­falls. Die­se wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen unter der Tele­fon­num­mer 09131/760–114 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen Land

Außen­spie­gel abge­fah­ren

Herolds­berg – Am Nach­mit­tag des ver­gan­ge­nen Diens­tag park­te eine 25-Jäh­ri­ge ihren VW in einer Park­bucht in der Haupt­stra­ße in Höhe eines Geträn­ke­mark­tes. Als sie wenig spä­ter zu ihrem VW zurück­kam, muss­te sie fest­stel­len, dass ein unbe­kann­ter gegen den lin­ken Außen­spie­gel ihres VWs gefah­ren ist und sich danach uner­laubt von der Unfall­stel­le ent­fernt hat. An dem Pkw der 25-Jäh­ri­gen ent­stand ein Sach­scha­den von ca. 250 Euro. Da die Poli­zei Erlan­gen-Land nun wegen Uner­laub­ten Ent­fer­nens vom Unfall­ort ermit­telt, wer­den Zeu­gen die sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Unfall geben kön­nen gebe­ten, sich unter der Telnr. 09131/760–514 zu mel­den.

Trotz mehr­ma­li­gen Ran­gie­rens PKW ange­fah­ren

Ecken­tal-Forth – Am 07.10.2020, gegen 17:20 Uhr, wur­de auf dem Park­platz eines Fit­ness­stu­di­os ein gepark­ter PKW ange­fah­ren. Durch einen Zeu­gen wur­de beob­ach­tet, dass der Fah­rer eines BMW mehr­fach ran­gier­te um aus einer Park­lücke aus­zu­fah­ren. Hier­bei tou­chier­te er den rechts dane­ben par­ken­den PKW. Danach fuhr die­ser laut Zeu­gen vom Park­platz des Fit­ness­stu­di­os. Der Zeu­ge konn­te sich glück­li­cher­wei­se das Kenn­zei­chen des unfall­ver­ur­sa­chen­den Fahr­zeugs mer­ken. Dem Fah­rer des unfall­ver­ur­sa­chen­den PKW erwar­tet nun eine Anzei­ge wegen uner­laub­ten Ent­fer­nen vom Unfall­ort.

Mit dem Fahr­rad gestürzt

Ecken­tal – Am 07.10.2020 stürz­te eine 64-jäh­ri­ge Ecken­ta­le­rin allein­be­tei­ligt mit dem Fahr­rad. Die Frau woll­te bei regen­nas­ser Fahr­bahn auf den Geh­weg fah­ren. Die schlüpf­ri­gen Pfla­ster­stei­ne und der Bord­stein wur­den der Rad­le­rin zum Ver­häng­nis und sie rutsch­te weg. Durch den Sturz ver­letz­te sich die Ecken­ta­le­rin leicht und kam mit dem Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus.

Her­ren­lo­ses Damen­rad gefun­den

Utten­reuth – In der Sand­stra­ße hat ein Anwoh­ner ein schwar­zes Fahr­rad auf­ge­fun­den. Das Damen­fahr­rad der Mar­ke Tri­umph stand bereits seit über einer Woche unver­schlos­sen an sei­nem Grund­stück. Die Poli­zei über­gab das Fund­fahr­rad der Gemein­de Utten­reuth. Der Eigen­tü­mer oder die Eigen­tü­me­rin kann das Fahr­rad mit einem Eigen­tums­nach­weis bei der Gemein­de abho­len.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach

Ver­letz­ter Rad­fah­rer

Her­zo­gen­au­rach. Am Mitt­woch, den 07.10.2020, gegen 16.45 Uhr, fuhr ein Rad­fah­rer aus Nie­dern­dorf auf dem Fuß- und Rad­weg an der Vacher Stra­ße in Rich­tung Hasen­gar­ten. Aus unbe­kann­ter Ursa­che brach eine Spei­che am Vor­der­rad, so dass die­ses blockier­te. Dadurch bedingt stürz­te der Rad­fah­rer zu Boden und kam mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Da er kei­nen Helm trug, wur­de er erheb­lich ver­letzt und zog sich zudem diver­se Schürf­wun­den und Prel­lun­gen zu. Er wur­de vor­sorg­lich in die Chir­ur­gie nach Erlan­gen ver­bracht.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt an der Aisch

- Fehl­an­zei­ge -