Clau­dia Kor­eck live in Hall­stadt mit neu­er CD “Auf die Frei­heit”

Claudia Koreck © Gunnar Gräwert

Mit ihrem zehn­ten Stu­dio­al­bum „Auf die Frei­heit” fei­ert Clau­dia Kor­eck den Spaß an der musi­ka­li­schen Viel­sei­tig­keit, zeigt sich so expe­ri­men­tier­freu­dig wie noch nie, ganz nach der Maxi­me „I bin der rote Faden“ und prä­sen­tiert ein so bun­tes wie wil­des und span­nen­des Album mit elf Songs.

CD-Cover "Auf die Freiheit"

CD-Cover “Auf die Frei­heit”

Wah­re Künst­ler sind frei. Frei von Schub­la­den, frei von Mar­ke­ting­plä­nen, frei von den Ent­schei­dun­gen ande­rer. Dass die Song­wri­te­rin aus dem Chiem­gau sich ihre Frei­heit erkämpft und nie wie­der hat neh­men las­sen, zeigt der gro­ße Bogen der neu­en Songs: von der fun­ky Dis­co-Num­mer „Katz und Maus“ oder dem Gypsy-Folk „Frem­de Melo­die“ über das bass­ge­trie­be­ne „Vida Boni­ta“ bis zum Trom­pe­ten-Reg­gae-Schel­men­stück „Baha­mas“. Die über­ra­schend­ste Num­mer dürf­te „Vegas“ sein. Mit redu­zier­ter Stim­me und ver­stärk­tem Bass, mit trei­ben­dem Beat und einem Revue-Refrain im Abba-Stil ver­blüfft Kor­eck in einer neu­ar­ti­gen Fusi­on aus Bai­risch und Bil­lie Eilish.

Frei­heit bedeu­tet aber auch, Ent­schei­dun­gen tref­fen zu müs­sen. „Nach den Kon­zept­al­ben ‚Weih­nachts­plat­te’ und ‚Kin­der­plat­te’ woll­te ich vom Sound her mal was kom­plett Neu­es machen”, sagt die Mitt­drei­ßi­ge­rin. Das ist ihr mit Wur­lit­zer, Uku­le­le oder 8‑Bit-Keys auch gelun­gen und doch bleibt sie zu 100 Pro­zent Clau­dia Kor­eck selbst.

„I bin der rote Faden“, sagt sie lächelnd. „Ich mache kom­pro­miss­los, was ich will“. Dazu gehö­ren bei aller Neu­gier und Posi­ti­vi­tät auch wie­der inti­me und grüb­le­ri­sche Gitar­ren­bal­la­den wie „Nia zufriedn“ und „Koa Para­dies“ oder die blues­in­fi­zier­te Num­mer „Auf­gwacht von den Dou­den“.

Clau­dia Kor­eck live – Auf die Frei­heit

  • Do., 12. Novem­ber 2020 // 20:00 // Kul­tur­bo­den Hall­stadt
  • Tickets: https://​www​.kar​ten​ki​osk​-bam​berg​.de/​e​v​e​n​t​_​i​n​f​o​.​c​f​m​?​i​d​=​1​3​169