Bam­berg: Monat der Welt­mis­si­on star­tet – Ein­füh­rungs­tag zum Sonn­tag der Welt­mis­si­on im Bis­tums­haus und digi­tal

Bam­berg. Zur Vor­be­rei­tung auf den Sonn­tag der Welt­mis­si­on fin­det am Mitt­woch, 7. Okto­ber, um 18.30 Uhr ein zwei­stün­di­ger Ein­füh­rungs­abend im Bam­ber­ger Bis­tums­haus St. Otto statt. Im dies­jäh­ri­gen Monat der Welt­mis­si­on wen­den das Refe­rat Welt­kir­che und mis­sio ihren Blick auf West­afri­ka unter dem Mot­to „Soli­da­risch für Frie­den und Zusam­men­halt“. Auf­grund der Covid-Pan­de­mie sehen dort vie­le Men­schen ihre Exi­stenz bedroht, da sie unter dem Wirt­schafts­ein­bruch, stei­gen­den Prei­sen und ver­mehr­ten sozia­len Span­nun­gen lei­den. Die katho­li­sche Kir­che ist in der Regi­on sehr prä­sent und will den Men­schen in der Kri­se hel­fen.

Beim Ein­füh­rungs­abend wird die Umset­zung der mis­sio-Akti­on vor­ge­stellt, ins­be­son­de­re wie sie der Coro­na-Pan­de­mie ange­passt wur­de. Die Teil­nah­me ist kosten­los. Eine Anmel­dung wird erbe­ten beim Refe­rat Welt­kir­che, 0951/502 1601 oder weltkirche@​erzbistum-​bamberg.​de

Inter­es­sier­te kön­nen auch von zuhau­se via Inter­net teil­neh­men. Eine Anmel­dung ist hier­für unter bildung-​muenchen@​missio.​de nötig.