Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge Lich­ten­fels bie­tet Wal­nuss-Semi­nar an

Anmel­dung zum Ganz­ta­ges-Semi­nar am 17. Okto­ber erfor­der­lich

Nussbäume prägen unsere Landschaft, wie hier am Flur- und Wanderweg zwischen Kümmel und der Küpser Linde. Leider haben heuer die Spätfröste im Mai die Nuss-Blüten fasst vollständig erfrieren lassen. Foto: Michael Stromer, Umweltstation Landkreis Lichtenfels

Nuss­bäu­me prä­gen unse­re Land­schaft, wie hier am Flur- und Wan­der­weg zwi­schen Küm­mel und der Küp­ser Lin­de. Lei­der haben heu­er die Spät­frö­ste im Mai die Nuss-Blü­ten fasst voll­stän­dig erfrie­ren las­sen. Foto: Micha­el Stro­mer, Umwelt­sta­ti­on Land­kreis Lich­ten­fels

Der Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge Lich­ten­fels bie­tet zusam­men mit dem Bezirks­ver­band Ober­fran­ken einen Semi­nar­tag rund um die Nuss an. Die Wal­nuss ist im Land­kreis ein weit ver­brei­te­ter Hof- und Flur­baum und spe­zi­ell für die „Nuss-Prügler“-Gegend um Uet­zing sogar namens­ge­bend. Fried­helm Haun, Kreis­fach­be­ra­ter aus Kulm­bach, befasst sich seit vie­len Jah­ren mit Nuss­bäu­men; er ist der Semi­nar­lei­ter und hat dem Kurs den Unter­ti­tel „ein Kli­ma­baum spen­det gesun­de Früch­te“ gege­ben. Damit sind bereits meh­re­re Grün­de ange­spro­chen, die die Wal­nuss auch zukünf­tig zu einem wich­ti­gen Baum für unse­re Regi­on machen. Die Ernäh­rungs­fach­frau Edith Wag­ner wird über „Köst­li­ches mit der Wal­nuss in der Küche“ refe­rie­ren (Kost­pro­ben inbe­grif­fen) und Ernäh­rungs­be­ra­ter Hel­mut Zim­mer­mann geht auf den Gesund­heits­wert ein. Hans Bau­er vpm der Wal­nuss-Ver­wer­tungs-Genos­sen­schaft „Gel­be Bürg“ stellt das Wal­nuss-Öl und wei­te­re Pro­duk­te aus Mit­tel­fran­ken vor. Natür­lich kom­men auch die neue­ren Ver­ede­lungs-Sor­ten und Pfle­ge­hin­wei­se nicht zu kurz.

Das Wal­nuss-Semi­nar fin­det statt am Sams­tag, den 17. Okto­ber 2020 von 9.00 – 17.00 Uhr in der Peter-Moll-Hal­le in Bad Staf­fel­stein. Die Teil­neh­mer­ge­bühr beträgt 30 EUR, dar­in sind Kost­pro­ben und Geträn­ke ent­hal­ten.

Die Anmel­dung erfolgt über Fried­helm Haun (friedhelm.​haun@​landkreis-​kulmbach.​de); eine Anmel­dung ist erfor­der­lich. Das Pro­gramm und auch ein Anmel­de­zet­tel sind im Inter­net zu fin­den unter www​.lan​des​pfle​ge​-lich​ten​fels​.de.