Hohe Aus­zeich­nung für Erlan­ger Stadt- und Kreis­rä­tin Ret­ta Mül­ler-Schim­mel

Manfred Bachmayer beglückwünscht Retta Müller-Schimmel zu ihrer Auszeichnung

Man­fred Bach­may­er beglück­wünscht Ret­ta Mül­ler-Schim­mel zu ihrer Aus­zeich­nung

Eine hohe Aus­zeich­nung erhielt Stadt- und Kreis­rä­tin Ret­ta Mül­ler-Schim­mel bei einem Fest­akt in der Hein­rich-Lades-Hal­le in Erlan­gen. Für ihren ver­ant­wor­tungs­vol­len und hohen per­sön­li­chen Ein­satz im Land­kreis Erlan­gen Höchstadt über­reich­te ihr Innen­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann die Kom­mu­na­le Ver­dienst­me­dail­le in Bron­ze.

In der Lau­da­tio beton­te der Innen­mi­ni­ster die Ver­dien­ste der Kreis­rä­tin um den gesam­ten Land­kreis. So habe Ret­ta Mül­ler-Schim­mel das sozi­al­po­li­ti­sche Bild des Land­krei­ses in drei Jahr­zehn­ten maß­geb­lich mit­ge­stal­tet. Für die Aner­ken­nung des Land­krei­ses als Fairtra­de-Land­kreis, die Jugend­hil­fe­pla­nung und die Kin­der­ta­ges­be­treu­ung sei sie als viel­fäl­ti­ge Ideen­ge­be­rin aktiv. Im Namen des Kreis­ver­ban­des von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen beglück­wünsch­te Kreis­spre­cher und stellv. Land­rat Man­fred Bach­may­er Ret­ta Mül­ler-Schim­mel zu ihrer Aus­zei­chung mit einem Vogel­beer­baum.