Hof: Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum The­ma “Män­ner­ge­sund­heit”

Män­ner haben kei­ne Angst, kön­nen enorm viel lei­sten und wer­den nie krank!
Zumin­dest schei­nen vie­le Män­ner genau das zu den­ken. Denn wenn es um ihre Gesund­heit geht, sind sie lei­der oft etwas nach­läs­sig.

Das hat Fol­gen: Sta­ti­stisch gese­hen ster­ben Män­ner fünf Jah­re frü­her als Frau­en. Auch nut­zen sie den Vor­sor­ge­ka­ta­log der Kran­ken­kas­sen in der Regel deut­lich weni­ger als weib­li­che Ver­si­cher­te. Zum Bei­spiel geht weni­ger als die Hälf­te aller Män­ner (40%) in Deutsch­land regel­mä­ßig zur Krebs­vor­sor­ge. Zum Ver­gleich: Laut Robert-Koch-Insti­tut liegt die Quo­te bei Frau­en bei 67,2%.

Die Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung “Män­ner­ge­sund­heit” setzt genau hier an: Gemein­sam mit Dr. Tatia­na Zabel (Pra­xis für Uro­lo­gie Nai­la), Dr. Karin Fles­sa (Zen­trum für Ortho­pä­die und Rheu­ma­to­lo­gie Hof) und Dr. Win­fried Sachs (Pra­xis für All­ge­mein­me­di­zin Hof) infor­miert die Gesund­heits­re­gi­on Plus Stadt und Land­kreis Hof

am 11. Novem­ber 2020

von 17:30 bis 19:00 Uhr

rund um das The­ma Män­ner­ge­sund­heit.

Wir spre­chen mit unse­ren Exper­ten unter ande­rem dar­über, in wel­chen Berei­chen Män­ner beson­ders gefähr­det sind, wel­che Rou­ti­ne­un­ter­su­chun­gen emp­foh­len wer­den und wie „Mann” sich auch mit klei­nen Din­gen Gutes tut und gesün­der lebt.

Die Ver­an­stal­tung fin­det in der VHS Hofer Land statt.

Die Teil­nah­me ist kosten­los. Anmel­dun­gen nimmt Chri­stia­ne Stein­häu­ßer, Geschäfts­stel­len­lei­te­rin der Gesund­heits­re­gi­on Plus, tele­fo­nisch unter 09281/57–407 oder ‑161 sowie per Mail an gesundheitsregionenplus@​landkreis-​hof.​de ent­ge­gen. Auch Part­ner, Freun­de, Nach­barn und Kol­le­gen dür­fen ger­ne mit­ge­bracht wer­den.