Forth: FFW wur­de wegen aus­ge­lau­fe­nem Kraft­stoff in Grün­strei­fen alar­miert

Symbolbild Polizei

Die Feu­er­wehr Forth muss­te wegen aus­ge­lau­fe­nem Kraft­stoff aus­rücken / Foto: FFW Forth

Die Feu­er­wehr Forth wur­de am Sams­tag um 13:50 Uhr durch die Leit­stel­le in die Jahn­stra­ße alar­miert. Dort waren ca. 4 Liter Kraft­stoff aus einem Kani­ster in einen Grün­strei­fen gelau­fen. Das bela­ste­te Erd­reich wur­de durch die Feu­er­wehr in Hand­ar­beit aus­ge­ho­ben und in Müll­säcken zwi­schen­ge­la­gert. Die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land hat hier­zu Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Gegen 14.30 Uhr war der Ein­satz für die Feu­er­wehr been­det.