E‑Dart Para­dies­vö­gel Strul­len­dorf: Erster Bun­des­li­ga­sieg nach mehr als 9 Jah­ren

Am 03.10.2020 war es end­lich wie­der soweit. Die erste Mann­schaft der Para­dies­vö­gel Strul­len­dorf fuh­ren zum Dop­pel­spiel­tag nach Wei­den. Dort wur­den die Strul­len­dor­fer im ersten Spiel von der Heim­mann­schaft „DC Wald­rast e.V. I“ erwar­tet.

Das Spiel war an Span­nung nicht zu über­bie­ten. Sowohl die mei­sten Ein­zel- als auch die Dop­pel­spie­le gin­gen über die vol­le Distanz. Durch eine über­ra­gen­de Mann­schafts­lei­stung konn­ten die wich­ti­gen Spie­le zugun­sten der Strul­len­dor­fer ent­schie­den wer­den. Nach mehr als 9 Jah­ren der Absti­nenz in der E‑Dart Bun­des­li­ga, konn­te schließ­lich der erste Sieg gefei­ert wer­den. Durch ein ver­dien­tes 12:8 sam­mel­ten die Para­dies­vö­gel Strul­len­dorf die ersten 3 Punk­te in der Tabel­le.

Nach die­sem ner­ven­auf­rei­ben­den Spiel muss­te man anschlie­ßend gegen den Favo­ri­ten „DC Black Pub“ ran. Schnell konn­te die Mann­schaft aus Kul­main mit einem kon­stant guten Spiel in Füh­rung gehen. Die Para­dies­vö­gel hat­ten lei­der nicht mehr viel ent­ge­gen­zu­set­zen. Das Spiel wur­de deut­lich mit 3:17 ver­lo­ren.

Auf­stel­lung der Para­dies­vö­gel Strul­len­dorf: Rüdi­ger Schrö­der, Armin Engel, Andre­as Sei­bel, Andre­as Schnei­der, Mar­kus Wal­lach, Ste­phan Scharf (Kapi­tän) und Bene­dikt Gut.

Am 10.10.2020 geht es zum näch­sten Aus­wärts­spiel nach Geraberg. Dort wird gegen den „DC Black Thun­der“ gespielt.