Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 3.10.2020

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach

Trick­be­trü­ger unter­wegs

Her­zo­gen­au­rach – Am Frei­tag kam es erneut zu ver­mehr­ten Anru­fen im Bereich des soge­nann­ten Enkel­trick­be­trugs. Eine 81-jäh­ri­ge Rent­ne­rin bekam einen Anruf einer unbe­kann­ten Per­son, die angab, in einen Ver­kehrs­un­fall ver­wickelt gewe­sen zu sein. Da der Geschä­dig­ten die betrü­ge­ri­sche Vor­ge­hens­wei­se bereits bekannt war, been­de­te sie das Gespräch, bevor es zu den in die­sem Fall übli­chen For­de­run­gen nach finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung kam.

In die­sem Zusam­men­hang weist die Poli­zei erneut ein­dring­lich dar­auf hin, am Tele­fon weder Infor­ma­tio­nen zu Ver­mö­gens­ver­hält­nis­sen noch Wert­ge­gen­stän­de an Per­so­nen her­aus­zu­ge­ben, die sich als Ver­wand­te oder gar Poli­zei­be­am­te aus­ge­ben.