Erlan­gen: Fami­lie der Kli­ma­li­sten stellt sich vor – Klimaaktivist*innen zie­hen mit der Wis­sen­schaft in die Par­la­men­te

Pres­se­mit­tei­lung der Kli­mak­ti­vi­sten aus Erlan­gen:

Ber­lin, Ber­lin, wir fah­ren nach Ber­lin.…. / Die Erlan­ger Kli­ma­li­ste war mit in Ber­lin dabei / Foto: Pri­vat

Die Kli­ma­li­ste Deutsch­land hat sich am Frei­tag, den 2. Okto­ber 2020, in einer ersten gemein­sa­men Pres­se­kon­fe­renz in Ber­lin als bun­des­wei­te Fami­lie vor­ge­stellt. Ziel der Pres­se­kon­fe­renz war es, die Ver­net­zung und das gemein­sa­me Selbst­ver­ständ­nis der Kli­ma­li­ste Deutsch­land vor­zu­stel­len, nach­dem sich in den letz­ten Mona­ten und Wochen an unzäh­li­gen Orten kom­mu­na­le und lan­des­wei­te Kli­ma­li­sten gegrün­det hat­ten, so die Kli­ma­li­ste Deutsch­land.

Ober­ste Prio­ri­tät: Ein­hal­tung der 1,5‑Grad-GrenzeDas erklär­te gemein­sa­me Ziel der Vertreter*innen aller Kli­ma­li­sten, wie der Kli­ma­li­sten Rhein­land-Pfalz und Baden-Würt­tem­berg, sowie den Kom­mu­nen und radikal:klima Ber­lin, ist die abso­lu­te Ein­hal­tung des Pari­ser Kli­ma­ab­kom­mens und dazu die For­de­rung der Umset­zung der wis­sen­schaft­lich not­wen­di­gen Maß­nah­men. Die Kli­ma­li­ste defi­nie­re sich nicht als Par­tei son­dern als Wähler*innenbündnis und Platt­form zur Umset­zung kon­se­quen­ter Kli­ma­po­li­tik im Ein­klang mit dem Pari­ser Kli­ma­ab­kom­men. Es gin­ge dar­um, Wis­sen­schaft end­lich zur Poli­tik wer­den zu las­sen. „Wir machen das 1,5‑Grad-Ziel zur ober­sten Maxi­me und dabei die Kli­ma­zie­le vom Kalen­der­spruch zur poli­ti­schen Rea­li­tät. Kein Akteur bie­tet ein poli­ti­sches Ange­bot im Sin­ne des Kli­ma­ab­kom­mens: Das müs­sen wir ändern, denn wir ver­han­deln nicht mit phy­si­ka­li­schen Geset­zen.“ – Mau­rice Con­rad.

Die Kli­ma­li­ste, beton­te Jes­si­ca Stol­zen­ber­ger, sei nicht Fri­days For Future,sondern ein eigen­stän­di­ger Teil der gesam­ten Kli­ma­schutz-und Kli­ma­ge­rech­tig­keits­be­we­gung. So wür­den sich die Aktivist*innen der Kli­ma­li­sten eben­so aus Fri­days For Future wie aus Par­ents For Future, Sci­en­tists For Future, Ende Gelän­de, Extinc­tion Rebel­li­on, Umwelt­ver­bän­den, Ener­gie­ge­nos­sen­schaf­ten, Nach­hal­tig­keits­in­itia­ti­ven oder NGOs zusam­men­fin­den. “Die Kli­ma­li­ste fun­giert als par­la­men­ta­ri­scher Arm, der die Stim­me jun­ger Akti­vi­stin­nen und Wis­sen­schaft­le­rin­nen in die Par­la­men­te der Zukunft bringt.” – Jes­si­ca Stol­zen­ber­ger Die Ziel­set­zung, so die Kli­ma­li­ste Rhein­land-Pfalz, sei klar: Man wol­le mit Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen in die Par­la­men­te und so die „Kli­ma­wen­de von unten“ (Seba­sti­an Horn­schild) umset­zen.

Als Bei­spiel nann­ten die Akti­ven unter ande­rem die mit über 84.000 Stim­men gewähl­te Kli­ma­li­ste aus Erlan­gen bei der zusam­men mit Seba­sti­an Horn­schild, Orga­ni­sa­tor und Akti­vist, auch der Phy­si­ker Prof. Dr. Mar­tin Hund­hau­sen in den Erlan­ger Stadt­rat ein­ge­zo­gen ist. Die Kli­ma­li­ste Rhein­land-Pfalz stell­te auf der Pres­se­kon­fe­renz außer­dem die 101 Kandidat*innen umfas­sen­de Lan­des­li­ste vor, die durch den deut­schen Kli­ma­schutz­ak­ti­vi­sten Mau­rice Con­rad (20) und die pro­mo­vie­ren­de Phy­si­ke­rin Bea­tri­ce Bed­narz (26) ange­führt wird. „Wir wer­den Kli­ma­po­li­tik machen, die end­lich der Wis­sen­schaft gerecht wird und uns eine lebens­wer­te und gerech­te Zukunft ermög­licht. Ich freue mich schon sehr auf die kom­men­de Zeit und dar­auf mit euch in den Land­tag­ein­zu­zie­hen!“ ‑Bea­tri­ce Bed­narz

Die näch­sten Schrit­te sei­en die Unter­stüt­zung der Kli­ma­li­sten bei den kom­men­den Land­tags­wah­len in Ber­lin (radikal:klima), Rhein­land-Pfalz, Baden-Würt­tem­berg sowie den Kom­mu­nal­wah­len in Hes­sen. Dabei liegt eine Prio­ri­tä­tin der Gewin­nung wei­te­rer Unterstützer*innen, dem Sam­meln der zur Zulas­sung benö­tig­ten Unter­schrif­ten sowie die Öffent­lich­keits­ar­beit im Bereich Kli­ma­po­li­tik, aber auch im sozial‑, bil­dungs-und emi­gra­ti­ons­po­li­ti­scher The­men. Die Auf­zeich­nung der Pres­se­kon­fe­renz fin­den Sie online auf You­Tube unter: https://​you​tu​.be/​W​v​U​_​u​V​B​x​ruk