MdL Tim Par­gent zum Unter­neh­mens­be­such bei V.Fraas in Wüsten­sel­bitz

Wirt­schaft mit Zukunft

Johannes Kühne (Grüne Hof), MdL Tim Pargent, Qualitätsmanager Frank Macke, Geschäftsführer Andreas und Alexander Schmidt

Johan­nes Küh­ne (Grü­ne Hof), MdL Tim Par­gent, Qua­li­täts­ma­na­ger Frank Macke, Geschäfts­füh­rer Andre­as und Alex­an­der Schmidt

Der Bay­reu­ther Land­tags­ab­ge­ord­ne­te und finanz­po­li­ti­sche Spre­cher der Grü­nen Land­tags­frak­ti­on, Tim Par­gent, besuch­te im Rah­men der Grü­nen Unter­neh­mens­tour „Wirt­schaft mit Zukunft“ das Wüsten­sel­bit­zer Unter­neh­men V.Fraas.

Der glo­bal ope­rie­ren­de Tex­til­her­stel­ler hat auf dem Weg der öko­lo­gi­schen Trans­for­ma­ti­on im lau­fen­den Jahr eine kli­ma­neu­tra­le Pro­duk­ti­on erreicht und sieht die Zeit für eine neue Ver­ant­wor­tung der Wirt­schaft gekom­men. Auch Par­gent zeigt sich erfreut über das Kli­ma­be­wusst­sein und die erfolg­rei­che Umset­zung der Maß­nah­men zu Reduk­ti­on und Aus­gleich von CO2-Emis­sio­nen.

„Das wach­sen­de Bewusst­sein für das Kli­ma kommt immer stär­ker auch in den Unter­neh­men an. Fra­as setzt hier ein wich­ti­ges Zei­chen, dass Kli­ma­schutz und erfolg­rei­ches Wirt­schaf­ten sich wun­der­bar mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren las­sen. Wich­tig ist es jetzt, die­ses Enga­ge­ment auch poli­tisch zu hono­rie­ren – durch eine bun­des­wei­te CO2-Beprei­sung, den Aus­bau kli­ma­neu­tra­ler Trans­port­we­ge und die Aus­wei­tung der För­der­mit­tel, etwa durch unse­ren öko­lo­gi­schen Tran­for­ma­ti­ons­fonds,“ so Par­gent.

Im Rah­men ihrer Herbst­klau­sur im Sep­tem­ber hat­ten die Baye­ri­schen Grü­nen unter dem Mot­to „Wirt­schaft mit Zukunft: Anschub. Umbau. Antrieb.“ neue Leit­ge­dan­ken für eine Grü­ne Wirt­schafts­po­li­tik im Frei­staat for­mu­liert, und die­se zum zen­tra­len The­ma für die kom­men­den Mona­te gemacht.