Kanal­sa­nie­rung in Ebach bei Ecken­tal – Eba­cher Haup­stra­ße ab Mon­tag gesperrt

Von Mon­tag, den fünf­ten Okto­ber, bis vor­aus­sicht­lich Diens­tag, 22.12.2020 ist die Eba­cher Haupt­stra­ße für den Gesamt­ver­kehr gesperrt. Grund ist eine Kanal­sa­nie­rung. Eine Umlei­tung ist ein­ge­rich­tet.

ÖPNV betrof­fen

Die Linie 214 kann Ebach nicht regu­lär bedie­nen. Grund­sätz­lich fal­len alle Fahr­ten von und nach Ebach aus. Aus­ge­nom­men davon sind die Ruf­bus­fahr­ten sowie vor­mit­tags zwei Fahr­ten mit einem Klein­bus: die Erste fährt um 6:59 Uhr von Ebach nach Forth „Kon­rad-Ade­nau­er-Stra­ße“, die Zwei­te um 7:35 Uhr von Ebach nach Forth Schu­le. Die Fahr­ten fra­gen ab, wel­che Rück­fahr­ten an die­sem Tag benö­tigt wer­den, die dann dem­entspre­chend bedient wer­den. Die Ersatz­hal­te­stel­le befin­det sich im Bereich des „Eba­cher Rin­ges“.

Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt bit­tet alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­me­rin­nen und Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis und Ent­schul­di­gung für die ent­ste­hen­den Unan­nehm­lich­kei­ten.