Jubi­lä­um im Ecken­ta­ler Rat­haus – Bern­hard Geb­hard fei­ert ein Vier­tel­jahr­hun­dert beim Markt Ecken­tal

Bern­hard Geb­hard wur­de kürz­lich für sei­ne 25-jäh­ri­ge Tätig­keit beim Markt Ecken­tal und zugleich für sei­ne 25- jäh­ri­ge Zuge­hö­rig­keit zum öffent­li­chen Dienst geehrt.

Die Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle (links) freut sich gemeinsam mit Bauamtsleiterin und Geschäftsleitender Beamtin Petra Kohlmann (rechts hinten), Bauhofleiter Rudi Zeug (ganz rechts) und Personalratsvorsitzendem Marco Müller (2. von links) über fachkundige und zuverlässige Mitarbeit von Bernhard Gebhard (Mitte), der kürzlich sein 25-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst feierte, zugleich 25 Jahre Zugehörigkeit beim Markt Eckental. Foto: Adam/ME

Die Erste Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le (links) freut sich gemein­sam mit Bau­amts­lei­te­rin und Geschäfts­lei­ten­der Beam­tin Petra Kohl­mann (rechts hin­ten), Bau­hof­lei­ter Rudi Zeug (ganz rechts) und Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­dem Mar­co Mül­ler (2. von links) über fach­kun­di­ge und zuver­läs­si­ge Mit­ar­beit von Bern­hard Geb­hard (Mit­te), der kürz­lich sein 25-jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um im öffent­li­chen Dienst fei­er­te, zugleich 25 Jah­re Zuge­hö­rig­keit beim Markt Ecken­tal. Foto: Adam/​ME

Die Erste Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le sowie Bau­amts­lei­te­rin und Geschäfts­lei­ten­de Beam­tin Petra Kohl­mann freu­ten sich über Herrn Geb­hards Treue und sei­ne all­seits vor­bild­li­che Hal­tung im Dienst. Den guten Wün­schen zum Jubi­lä­um schlos­sen sich Bau­hof­lei­ter Rudi Zeug und Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­der Mar­co Mül­ler nur zu ger­ne an.

Seit dem 1. Sep­tem­ber 1995 ist der stets zuver­läs­si­ge Bau­hof­mit­ar­bei­ter in viel­sei­ti­gem Ein­satz und bewährt sich vor allem als Fach­mann im Bereich der KFZ-Mecha­nik und als Maschi­nen­füh­rer.

Zudem ist Bern­hard Geb­hard viel in ganz Ecken­tal unter­wegs. So küm­mert er sich zum Bei­spiel um die öko­lo­gisch immer wich­ti­ger wer­den­de Baum­pfle­ge und trägt im Win­ter als Fahr­zeug­füh­rer beim Räum- und Streu­ein­satz zur Sicher­heit der Pas­san­ten auf den Stra­ßen und Wegen bei.