Bam­bergs Kul­tur trotzt Coro­na: Nach­som­mer an der Erba-Spit­ze

Nach 10 Tagen und 26 Ver­an­stal­tun­gen ging der Nach­som­mer an der Erba-Spit­ze gestern zu Ende. Vom 17.–27. Sep­tem­ber hat sich die Insel­spit­ze im ERBA-Park mit über 2.500 Besu­che­rin­nen und Besu­chern in einen bun­ten Festi­val­ort des kul­tu­rel­len Mit­ein­an­ders ver­wan­delt.

Die­ses ein­zig­ar­ti­ge Kul­tur­pro­gramm wur­de durch die Spen­den­ak­ti­on „Köp­fe für Kul­tur“ ermög­licht, die pri­va­te Spen­den für die Bam­ber­ger Kul­tur­sze­ne sam­melt. Bam­ber­ge­rin­nen und Bam­ber­ger zei­gen mit ihrem Gesicht, dass ihnen die Kul­tur am Her­zen liegt. Sie spen­den Geld und las­sen sich foto­gra­fie­ren um mit ihrem Bild ein Zei­chen zu set­zen. Das hoch­klas­si­ge Festi­val mit zehn abwechs­lungs­rei­chen Tagen vol­ler Thea­ter, Lesun­gen, Kon­zer­te, Tanz und vie­lem mehr wur­de durch das Kul­tur­amt der Stadt Bam­berg orga­ni­siert und durch­ge­führt.

Ein ganz herz­li­ches Dan­ke­schön der Stadt Bam­berg geht an alle, die durch ihren uner­müd­li­chen Ein­satz den Nach­som­mer an der Erba-Spit­ze zu einem groß­ar­ti­gen Ende gebracht haben: an den Motor­boot­club Reg­nitz-Main e.V. Bam­berg für sei­ne gran­dio­se Gast­freund­schaft, an den Klein­gar­ten­ver­ein Schwar­ze Brücke für das Mit­ein­an­der und spe­zi­ell die Öff­nung und Rein­hal­tung der Sani­tär­an­la­gen für alle NACH­SOM­MER-Gäste, Cha­peau Claque e.V. für Bereit­stel­lung und Auf­bau der Büh­ne, BETONT GmbH für Licht- und Ton­tech­nik, dem Bam­ber­ger Stifts­la­den und der Col­li­bri Buch­hand­lung für die Über­nah­me des Kar­ten­vor­ver­kaufs, den Mit­wir­ken­den und Mit­ar­bei­ten­den für die tol­le und kon­struk­ti­ve Zusam­men­ar­beit, den Teil­neh­men­den der Spen­den­ak­ti­on für ihre groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung, den Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­nern in Gaustadt für ihre Geduld und Nach­sicht und allen Besu­che­rin­nen und Besu­cher für Ihr Inter­es­se und Ihre enge Ver­bun­den­heit mit der Bam­ber­ger Kul­tur­sze­ne!

Lei­der muss­ten wit­te­rungs- und krank­heits­be­dingt ein paar Ver­an­stal­tun­gen abge­sagt wer­den. Gekauf­te Tickets kön­nen beim Kul­tur­amt der Stadt Bam­berg, Haupt­wach­stra­ße 16, in der Zeit vom 5. bis 16. Okto­ber 2020, jeweils von Mon­tag bis Frei­tag, 9:00 bis 15:00 Uhr gegen Erstat­tung des Ein­tritts­prei­ses zurück­ge­ben wer­den oder Sie spen­den die­sen Betrag als Soli­dar­bei­trag für die Kul­tur­schaf­fen­den, in dem Sie die gekauf­ten Tickets ein­fach behal­ten.

Abge­sag­te Ver­an­stal­tun­gen:

  • Box­ga­lopp: Hob­bä­dihö | Sams­tag, 26.09.2020 | 15:00 Uhr
  • Neu­es Palais e.V.: Mar­tin Neu­bau­er & Hei­ko Trie­be­ner |Sams­tag, 26.09.2020 | 17:00 Uhr
  • David Saam & Res Rich­ter: Zwei Fran­ken in Finn­land |Sams­tag, 26.09.2020 | 17:00 Uhr
  • Char­lot­te | Sams­tag, 26.09.2020 | 20:00 Uhr
  • Jazz­club Bam­berg e.V.: Funk Pro­ject | Sonn­tag, 27.09.2020 | 20:00 Uhr

Ger­ne kön­nen Sie wei­ter­hin für die­se Initia­ti­ve spen­den:

Stadt Bam­berg | IBAN: DE71 7705 0000 0000 0057 77

Ver­wen­dungs­zweck: Köp­fe für Kul­tur