Bay­reu­ther MdL Tim Par­gent zum Aus­bau des Mobi­li­täts­an­ge­bots am Bahn­hof Peg­nitz

Pilot­pro­jekt Mobi­li­tät am Peg­nit­zer Bahn­hof: MdL Tim Par­gent macht sich ein Bild vor Ort

Tim Pargent. Foto: Hans-Jürgen Herrmann

Tim Par­gent. Foto: Hans-Jür­gen Herr­mann

Der Bay­reu­ther Land­tags­ab­ge­ord­ne­te und stell­ver­tre­ten­de par­la­men­ta­ri­sche Geschäfts­füh­rer der Grü­nen Land­tags­frak­ti­on, Tim Par­gent, befür­wor­tet den geplan­ten Aus­bau des Peg­nit­zer Bahn­hofs zu einem moder­nen Mobi­li­täts­zen­trum.

Bei einem Antritts­be­such besuch­te Par­gent gemein­sam mit Bür­ger­mei­ster Nier­hoff, der 2. Bür­ger­mei­ste­rin San­dra Huber, der frisch gewähl­ten Grü­nen Bun­des­tags­kan­di­da­tin Susan­ne Bau­er und wei­te­ren Inter­es­sen­grup­pen den Bahn­hof und infor­mier­te sich über den Stand der Pla­nun­gen.

Par­gent lob­te die Kon­zep­te für moder­ne, siche­re und wit­te­rungs­ge­schütz­te Fahr­rad­stell­plät­ze, Park­mög­lich­kei­ten ohne zusätz­li­chen Flä­chen­fraß und ein funk­tio­na­les Car- und Bikesha­ring­kon­zept: „Die­se Ideen schlie­ßen den Bahn­hof in Peg­nitz gut an die vor­han­de­ne Infra­struk­tur an und kön­nen eine ech­te Alter­na­ti­ve zum eige­nen Auto schaf­fen“, fol­gert er.

Beson­de­ren Wert legt Par­gent auf die bal­di­ge Umset­zung der anlau­fen­den Pla­nun­gen zum bar­rie­re­frei­en Aus­bau des Bahn­hofs. „Jun­ge Fami­li­en, Men­schen mit Behin­de­rung und Senior*innen müs­sen die Mobi­li­täts­an­ge­bo­te end­lich genau­so nut­zen kön­nen, wie alle ande­ren auch. Wenn dazu jetzt end­lich die Arbei­ten zur Elek­tri­fi­zie­rung der Strecke begin­nen, bie­tet das eine rie­si­ge Chan­ce für das öst­li­che Ober­fran­ken. So kann die Ver­kehrs­wen­de gelin­gen.“