Tou­ris­mus­preis „Tou­ris­mus­Kro­ne“ 2020 für die Frän­ki­sche Schweiz ver­ge­ben

Die Gewin­ner der 2. Tou­ris­mus­Kro­ne

Sie ste­hen end­lich fest: Die drei Gewin­ner-Betrie­be des Tou­ris­mus­prei­ses „Tou­ris­mus­Kro­ne“ in der Frän­ki­schen Schweiz in den Kate­go­rien Leucht­turm und Inno­va­ti­on! Im Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um in Tüchers­feld wur­den sie am 29.09.2020 gekürt.

Mit einem mehr­sei­ti­gen Fra­ge­bo­gen zu den Berei­chen Innovativ/​Vorbildfunktion, Nach­hal­tig­keit, lang­fri­sti­ge Wir­kung, Ver­net­zung, Öko­lo­gie und Umsetzbarkeit/​Übertragbarkeit konn­ten sich gewerb­li­che Tou­ris­mus­be­trie­be um die Tou­ris­mus­Kro­ne 2020 bewer­ben. Ins­ge­samt haben sich 30 Betrie­be um den Preis bewor­ben.

In zwei Jury­sit­zun­gen mit Ver­tre­tern der Indu­strie- und Han­dels­kam­mer für Ober­fran­ken, der Regie­rung von Ober­fran­ken, der Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken, der Spar­kas­sen Forch­heim und Bay­reuth, der Tou­ris­mus­zen­tra­le Frän­ki­sche Schweiz und der Land­krei­se Bay­reuth und Forch­heim wur­den die ein­ge­reich­ten Bei­trä­ge bewer­tet und schließ­lich die drei Gewin­ner ermit­telt.

Der Bay­reu­ther Land­rat und stv. Vor­sit­zen­de des Gebiets­aus­schus­ses Frän­ki­sche Schweiz, Flo­ri­an Wie­de­mann, begrüß­te die gela­de­nen Gäste und hob die Bedeu­tung der Tou­ris­mus­Kro­ne, die in die­sem Jahr erst­mals für die gesam­te Frän­ki­sche Schweiz aus­ge­lobt wur­de, für die Regi­on und die tou­ri­sti­schen Betrie­be her­vor.

Dr. Her­mann Ulm über­gab als Land­rat des Land­krei­ses Forch­heim und 1. Vor­sit­zen­der des Gebiets­aus­schuss Frän­ki­sche Schweiz den Preis an den Gewin­ner der Kate­go­rie Leucht­turm – den Hotel & Braue­rei­gast­hof Drei Kro­nen aus Mem­mels­dorf! Er wür­dig­te das fami­li­en­geführ­te Unter­neh­men von Lie­se­lot­te Straub, wel­ches durch sei­ne Vor­bild­funk­ti­on für ande­re Betrie­be sowie das nach­hal­ti­ge Kon­zept, ste­ti­ge Inve­sti­tio­nen und Ein­bin­dung der Fami­li­en­mit­glie­der in die Betriebs­lei­tung ein wah­rer Leucht­turm für die Frän­ki­sche Schweiz ist:

Lau­da­tio – Gewin­ner Kate­go­rie Leucht­turm: Hotel & Braue­rei­gast­hof Drei Kro­nen, Mem­mels­dorf

“Der Hotel & Braue­rei­gast­hof Drei Kro­nen in Mem­mels­dorf über­zeugt uns durch sei­ne Vor­bild­funk­ti­on für ande­re Betrie­be. Das Kon­zept ist durch und durch auf Nach­hal­tig­keit für die Regi­on aus­ge­legt: Als leuch­ten­des Bei­spiel pro­fi­tie­ren hier auch wei­te­re loka­le Unter­neh­men durch eine regel­mä­ßi­ge Zusam­men­ar­beit. Das ganz­heit­li­ches Kon­zept Gastro – Braue­rei – Hotel­le­rie zeigt sich zudem zukunfts­ori­en­tiert. Alle rele­van­ten Erfolgs­fak­to­ren für das erfolg­rei­che Fort­be­stehen von fami­li­en­geführ­ten Betrie­ben wur­den beach­tet. Durch regel­mä­ßi­ge Inve­sti­tio­nen wur­den Inve­sti­ti­ons­staus ver­mie­den, die Nach­folg­re aus der Fami­lie früh in ver­ant­wort­li­che Posi­ti­on gebracht und neue Ange­bo­te bis zur digi­ta­len Ver­mark­tung geschaf­fen. „Zukunft gesi­chert“ lau­tet das Cre­do.”

In einer Lau­da­tio wür­dig­te Dr. Ewald Mai­er (Vor­stands­vor­sit­zen­der der Spar­kas­se Forch­heim) den Gewin­ner der Kate­go­rie Inno­va­ti­on – dem Ver­ein Ern­te­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz – und über­gab der Vor­sit­zen­den Frau Engel­hardt neben einer her­aus­ra­gen­den Skulp­tur auch einen Check für die Umset­zung der Idee in Höhe von 2.500 €!

Lau­da­tio – Gewin­ner Kate­go­rie Inno­va­ti­on: Ern­te­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz

“Der Ver­ein „Ern­te­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz“ über­zeugt durch ein umfas­sen­des Pro­gramm: Es pro­fi­tie­ren dabei sowohl die loka­len Obst­bau­ern durch Arbeits­ent­la­stung als auch die Tou­ri­sten, wel­che die Land(wirt)schaft der Frän­ki­schen Schweiz ver­ste­hen und zu schät­zen ler­nen. Regio­na­li­tät, Iden­ti­fi­ka­ti­on mit der Regi­on und die Sehn­sucht der Men­schen nach „Sinn­stif­tung“ wer­den in einem Kon­zept rea­li­siert. Der Trend den Gast stär­ker in das loka­le Leben zu inte­grie­ren, wird aktiv umge­setzt. Vor­bild­lich auch für ande­re tou­ri­sti­sche Lei­stungs­trä­ger ist die Gemein­de- und betriebs­über­grei­fen­de Koope­ra­ti­on. „Gemein­sam sind wir stär­ker. Anbie­ter und Gäste – Hand in Hand“ bringt den Erfolg.”

Als wei­te­rer Gewin­ner der Kate­go­rie Inno­va­ti­on wur­de von Mar­kus Zweck (Spar­kas­se Bay­reuth) die Bio-Design Feri­en­woh­nung REFUGIUM.BETZENSTEIN von Her­bert Bucher geehrt:

Lau­da­tio – Gewin­ner Kate­go­rie Inno­va­ti­on: Refu­gi­um Bet­zen­stein

“Das Refu­gi­um Bet­zen­stein über­zeugt uns, da hier ein ganz­heit­li­ches, ener­gie­ef­fi­zi­en­tes und nach­hal­ti­ges Kon­zept auf­ge­baut wur­de. Die Feri­en­woh­nung im Bio-Pas­siv­haus ste­chen durch ihre aus­ge­zeich­ne­te Archi­tek­tur her­aus. Wich­ti­ge Zukunfts­trends, wie Nach­hal­tig­keit, erneu­er­ba­re Ener­gien, Indi­vi­dua­li­tät und Koope­ra­ti­on in der Regi­on bestehen. „Kon­se­quent umge­setzt – kei­ne fau­len Kom­pro­mis­se“ lau­tet die Devi­se!”

Die nomi­nier­ten Betrie­be (10 von inge­samt 30 Teil­neh­mern) erhiel­ten bei der Preis­ver­lei­hung eine Urkun­de über­reicht. Die Gewin­nerskulp­tu­ren stam­men vom Forch­hei­mer Künst­ler Rei­ner Schütz, der auf die Regio­na­li­tät der ver­wen­de­ten Mate­ria­li­en wert gelegt hat. Wich­tig war ihm bei der Umset­zung die Wert­schät­zung für die tou­ri­sti­schen Betrie­be der Regi­on.

Alle nomi­nier­ten Betrie­be im Überlick (10 von 30 Bewer­bun­gen):

  • REFUGIUM.BETZENSTEIN
  • Tri­camp GmbH, Gun­dels­heim
  • Hüt­ten­dorf Frän­ki­sche Schweiz, Pütt­lach
  • Ern­te­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz
  • Dros­sen­fel­der Bräu­werck AG, Neu­dros­sen­feld
  • Schloss Thurn GmbH & Co Erleb­nis­park KG, Herolds­bach
  • Hotel & Braue­rei­gast­hof Drei Kro­nen, Mem­mels­dorf
  • Wie­gand Erleb­nis­ber­ge GmbH, Pot­ten­stein
  • Falk­ne­rei Burg Raben­stein, Ahorn­tal
  • Gast­hof-Pen­si­on Schle­hen­müh­le