Kunst­sti­pen­di­um 2021 – Künst­le­rin­nen und Künst­ler aus Stadt und Land­kreis Bam­berg kön­nen sich noch bis 2. Okto­ber 2020 bewer­ben

Wer erhält das Kunst­sti­pen­di­um 2021?

Pro­fes­sio­nell arbei­ten­de Künst­le­rin­nen und Künst­ler mit Haupt­wohn­sitz und Lebens­mit­tel­punkt in Stadt und Land­kreis Bam­berg kön­nen sich für das „Kunst­sti­pen­di­um Regi­on Bam­berg“ bewer­ben. Die Bewer­bung ist mit dem aus­ge­füll­ten und unter­zeich­ne­ten Bewer­bungs­for­mu­lar (zu fin­den unter www​.stadt​.bam​berg​.de/​k​u​n​s​t​s​t​i​p​e​n​d​ium) noch bis 2. Okto­ber 2020 an das Kul­tur­amt, Haupt­wach­stra­ße 16, 96047 Bam­berg zu rich­ten. Ihr sind Lebens­lauf inkl. Refe­ren­zen und künst­le­ri­scher Wer­de­gang sowie ein Moti­va­ti­ons­schrei­ben für das Sti­pen­di­um bei­zu­le­gen.

Das Sti­pen­di­um ist monat­lich mit 1.500 Euro dotiert und auf sechs Mona­te befri­stet. Es beginnt frü­he­stens zum 1. Janu­ar 2021 und endet spä­te­stens zum 31. Dezem­ber 2021. Nach Ende kön­nen die Arbeits­er­geb­nis­se mit Unter­stüt­zung der Stadt Bam­berg in geeig­ne­tem Rah­men öffent­lich­keits­wirk­sam prä­sen­tiert wer­den.

Stadt und Land­kreis Bam­berg stel­len im jähr­li­chen Wech­sel für Lei­stun­gen auf den Gebie­ten der Lite­ra­tur, der Musik, der bil­den­den Kunst oder der dar­stel­len­den Kunst ein „Kunst­sti­pen­di­um Regi­on Bam­berg“ zur Ver­fü­gung. Das Sti­pen­di­um wird ver­lie­hen, um Künst­le­rin­nen und Künst­lern die Mög­lich­keit zu eröff­nen, sich aus­schließ­lich und mit finan­zi­el­ler Sicher­heit ihrer Arbeit zu wid­men.

Die Jury besteht aus den aktu­el­len Preis­trä­gern des E.T.A.-Hoffmann-Preises sowie des Kul­tur­för­der­prei­ses der Stadt Bam­berg, der Kul­tur­re­fe­ren­tin der Stadt Bam­berg, dem Land­rat des Land­krei­ses Bam­berg und der aktu­el­len Preis­trä­ge­rin des Kunst­sti­pen­di­ums Bam­berg. Die Jury ent­schei­det über die Ver­ga­be des sieb­ten Sti­pen­di­ums im Novem­ber 2020.