Warn­streiks im Erlan­ger Stadt­ver­kehr

Update: soeben erreich­te uns die Infor­ma­ti­on, dass der Erlan­ger Stadt­ver­kehr mor­gen, am 29. Sep­tem­ber bestreikt wird.

Aktu­ell fin­den die Tarif­ver­hand­lun­gen der Gewerk­schaf­ten statt. Es könn­te daher sein, dass es in näch­ster Zeit auch zu Streiks im Erlan­ger Stadt­ver­kehr kommt und hier­durch dann lei­der eini­ge Fahr­ten der ESTW-Bus­li­ni­en aus­fal­len wer­den.

Die Erlan­ger Stadt­wer­ke haben dafür sepa­ra­te Not­fahr­plä­ne ent­wickelt, die sofort umge­setzt wer­den kön­nen. Die Fahr­ten wer­den von pri­va­ten Ver­kehrs­un­ter­neh­men abge­deckt, die im Auf­trag der ESTW fah­ren. Der Streik­fahr­plan sieht die Bedie­nung aller städ­ti­schen Lini­en vor, und zwar im Stun­den­takt von mor­gens ca. 5:00 Uhr bis nachts ca. 1:00 Uhr. Somit wür­den sich die täg­li­chen Fahr­ten an Wochen­ta­gen auf etwa ein Drit­tel des nor­ma­len Ange­bo­tes redu­zie­ren.

Die Fahr­plä­ne im Streik­fall sind auf der Home­page der ESTW unter www​.estw​.de/​s​t​r​e​i​k​f​a​h​r​p​l​a​ene zu fin­den. Ob im ÖPNV gestreikt wird, tei­len die Erlan­ger Stadt­wer­ke auch auf face­book, twit­ter und insta­gram mit und bit­ten um Ver­ständ­nis.