Coro­na-Test­zen­trum in Bay­reuth erhält plü­schi­ge Hel­fer

Mistel­ba­cher Fir­ma Sigi­k­id spen­det Kuschel­tie­re für das Rote Kreuz Bay­reuth – für Kin­der, die das Test­zen­trum für einen Test besu­chen müs­sen

Saskia Distler (Stadt Bayreuth), Michael Kilchert (Stadt Bayreuth – Leiter des Testzentrums), Markus Ruckdeschel (Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Bayreuth), Axel Gottstein (Firma Sigikid) und Jürgen Ganzleben (stv. Leiter Rettungsdienst BRK Kreisverband Bayreuth).

Sas­kia Dist­ler (Stadt Bay­reuth), Micha­el Kil­chert (Stadt Bay­reuth – Lei­ter des Test­zen­trums), Mar­kus Ruck­de­schel (Kreis­ge­schäfts­füh­rer BRK Kreis­ver­band Bay­reuth), Axel Gott­stein (Fir­ma Sigi­k­id) und Jür­gen Ganz­le­ben (stv. Lei­ter Ret­tungs­dienst BRK Kreis­ver­band Bay­reuth).

Über die Unter­stüt­zung der Mistel­ba­cher Fir­ma Sigi­k­id durf­te sich das Rote Kreuz am ver­gan­ge­nen Frei­tag freu­en. Sigi­k­id spen­det 100 hoch­wer­ti­ge Kuschel­tie­re an das Rote Kreuz Bay­reuth. Die­se sind als klei­nes Über­ra­schungs­ge­schenk für alle Kin­der gedacht, die für Test­zwecke das gemein­sa­me Test­zen­trum der Stadt und des Land­krei­ses Bay­reuth besu­chen müs­sen.

Das Rote Kreuz Bay­reuth freut sich ganz beson­ders über die­se kusch­li­ge Unter­stüt­zung. „Die Kuschel­tie­re der Fir­ma Sigi­k­id hel­fen unse­ren mit der Abnah­me betrau­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern des Ret­tungs­dien­stes dabei, die Abnah­me­si­tua­ti­on für Kin­der ange­neh­mer zu gestal­ten“, so BRK Kreis­ge­schäfts­füh­rer Mar­kus Ruck­de­schel. Der Ent­wick­lung even­tu­el­ler Äng­ste vor der unge­wohn­ten Abnah­me­si­tua­ti­on und den stren­gen Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men in der Test­sta­ti­on bei den Kin­dern, kann so mit Hil­fe der Plüsch­tie­re ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den.

„Die Spen­de der Fir­ma Sigi­k­id ist ein star­kes Zei­chen dafür, dass die gro­ße Bereit­schaft zur Soli­da­ri­tät der Men­schen und Unter­neh­men der Regi­on, für ihre Mit­men­schen ein­zu­ste­hen, wie wir sie in den Anfangs­ta­gen der Pan­de­mie ken­nen­ler­nen durf­ten, immer noch vor­han­den ist und auch wei­ter­hin gelebt wird,“ so Ruck­de­schel wei­ter.

Axel Gott­stein von der Fir­ma Sigi­k­id freut sich mit der Spen­de einen Bei­trag zur Arbeit des Roten Kreu­zes lei­sten zu kön­nen und ver­si­chert bei der Über­ga­be für Nach­schub an plü­schi­gen Hel­fern für die Test­sta­ti­on zu sor­gen, soll­ten die­se aus­ge­hen.

Der BRK Kreis­ver­band Bay­reuth bedankt sich herz­lich für die groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung der Rot-Kreuz-Arbeit in der Regi­on!