Ange­bo­te der VHS Bam­berg zum 250. Geburts­tag Höl­der­lins

Symbolbild Bildung
„Projekt nonoise“: Komponist Jochen Neurath erarbeitet mit Workshop-Teilnehmenden eine musikalische Performance zu Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag – Corona-bedingt mit mehr Abstand als auf diesem Archiv-Bild. Foto: Robert Soto-Löwenthal

„Pro­jekt nonoi­se“: Kom­po­nist Jochen Neurath erar­bei­tet mit Work­shop-Teil­neh­men­den eine musi­ka­li­sche Per­for­mance zu Fried­rich Höl­der­lins 250. Geburts­tag – Coro­na-bedingt mit mehr Abstand als auf die­sem Archiv-Bild. Foto: Robert Soto-Löwen­thal

Mit einem Vor­trag, Kur­sen, Kon­zer­ten und Füh­run­gen begeht die VHS Bam­berg Stadt den 250. Geburts­tag Fried­rich Höl­der­lins. Den Auf­takt macht am Wochen­en­de 26./27. Sep­tem­ber das „Pro­jekt nonoi­se: Ele­gie. Oder Ode. An Fried­rich H.“ mit dem Kom­po­ni­sten Jochen Neurath (Kurs­num­mer 6008). Die Teil­neh­men­den erar­bei­ten mit ihren jewei­li­gen Fähig­kei­ten an zwei Wochen­en­den gemein­sam eine Urauf­füh­rung. Die­se Kon­zer­te fin­den am Frei­tag, 9. Okto­ber, 20 Uhr, und Sams­tag, 10. Okto­ber, 17 Uhr, im Alten E‑Werk statt (0722 und 0723).

„Moder­ne trifft auf Anti­ke: Fried­rich Höl­der­lin und die Grie­chen“ lau­tet ein fünf­tei­li­ger Kurs mit Phi­lo­so­phie­do­zent Marc Oli­vi­er Tala­bar­don, der am Mon­tag, 28. Sep­tem­ber, 18.30 Uhr im Alten E‑Werk star­tet (1302). Schrift­stel­ler Andre­as Reuß wid­met sich am Diens­tag, 6.Oktober, um 19 Uhr eben­falls im Alten E‑Werk „Höl­der­lin in Fran­ken – spe­zi­ell auch in Bam­berg und im Bam­ber­ger Umland“ (0503). Jochen Neurath wird den Vor­trag musi­ka­lisch beglei­ten.

Wegen des gro­ßen Inter­es­ses an der Füh­rung „Die Höl­der­lin-Affä­re“ mit Andre­as Reuß fin­det am Sams­tag, 24. Okto­ber, von 14.30–16.30 Uhr ein Zusatz­ter­min (8433) statt. Für alle Ver­an­stal­tun­gen ist eine Anmel­dung unter www​.vhs​-bam​berg​.de oder tele­fo­nisch unter 0951/87–1108 erfor­der­lich.