Hof: Meh­re­re Kel­ler­ab­tei­le auf­ge­bro­chen – Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof ermit­telt

Symbolbild Polizei

HOF. Nach meh­re­ren Kel­ler­auf­brü­chen in der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag im Stadt­ge­biet Hof bit­tet die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof um Zeu­gen­hin­wei­se.

Ver­mut­lich im Lau­fe des frü­hen Mon­tag­mor­gens bra­chen unbe­kann­te Täter die Ein­gangs­tü­ren meh­re­rer Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser sowie Kel­ler­ab­tei­le auf. Sie ent­wen­de­ten dabei meh­re­re, teils hoch­wer­ti­ge, Fahr­rä­der und E‑Bikes. Zum Teil schei­ter­ten die Ein­bre­cher an den Haus­ein­gangs­tü­ren der ange­gan­ge­nen Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser. Der Schwer­punkt der Kel­ler­auf­brü­che und Auf­bruchs­ver­su­che lag im Bereich Erst-Reu­ter-Stra­ße/­Kulm­ba­cher Straße/​Jahnstraße und der jewei­li­gen Neben­stra­ßen.

Der Ent­wen­dungs­scha­den liegt, nach der­zei­ti­gen Erkennt­nis­sen, im mitt­le­ren vier­stel­li­gen Eurobe­reich. Die Ein­bre­cher ver­ur­sach­ten zudem Sach­scha­den im drei­stel­li­gen Eurobe­reich.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof bit­tet um Hin­wei­se unter der Tel.-Nr. 09281/704–0, wenn Per­so­nen ent­spre­chen­de Beob­ach­tun­gen machen konn­ten oder selbst Geschä­dig­te eines Dieb­stahls wur­den.