Erlan­gen: CSU und SPD wol­len der Gastro­no­mie im Win­ter rich­tig ein­hei­zen – Antrag im Stadt­rat

Dring­lich­keits­an­trag zum Stadt­rat 24.09.2020 hier:

Gastro­no­mie jetzt unter­stüt­zen – in die­sem Win­ter Wär­me­spen­der im Außen­be­reich ermög­li­chen

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­mei­ster,

wir for­dern die Stadt­ver­wal­tung auf, die Grund­la­gen zu schaf­fen, die es unse­ren ört­li­chen Gastro­no­men ermög­licht, in der anste­hen­den Win­ter­sai­son im Außen­be­reich Wär­me­spen­der auf­zu­stel­len.

Zur Dring­lich­keit: Da die küh­len Tage nun unmit­tel­bar bevor­ste­hen ist es drin­gend gebo­ten, den Gastro­no­men Pla­nungs­si­cher­heit und eine Per­spek­ti­ve zu bie­ten. Bei einer Behand­lung erst im Okto­ber ver­kürzt sich die Zeit für die Gastro­no­men, sich mit ent­spre­chen­den Heiz­ge­rä­ten aus­zu­stat­ten.

Hintergrund:Durch die Coro­na-Kri­se sind Gastro­no­men gezwun­gen, ihre Platz­ka­pa­zi­tä­ten teil­wei­se dra­stisch zu redu­zie­ren. Die Aus­wei­tung der Außen­be­wirt­schaf­tung konn­te einen Teil des Kapa­zi­täts­ver­lu­stes kom­pen­sie­ren. Die Mög­lich­keit, Sitz­plät­ze außen zu behei­zen, bie­tet die Chan­ce, an geeig­ne­ter Stel­le den Gästen Außen­be­stuh­lung auch in den kal­ten Mona­ten anzu­bie­ten.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

gez.Christian Lehr­mann gez. Bar­ba­ra Pfi­ster

CSU-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der SPD-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de