Kli­ma­li­ste Erlan­gen for­dert durch­gän­gi­ge und ein­heit­li­che Gestal­tung der „Cam­pus-Fahr­rad­rou­te“

Ver­lauf Cam­pus­rou­te / Gra­fik: Pri­vat

Der neue Sie­mens Cam­pus ver­la­gert die Ver­kehrs­strö­me in den Süden unse­rer Stadt. Wäh­rend für den moto­ri­sier­ten Indi­vi­du­al­ver­kehr bereits viel inve­stiert wur­de, hat der Rad­ver­kehr aktu­ell das Nach­se­hen. Dabei set­zen vie­le Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter auf den kli­ma­freund­li­chen Fahr­rad­ver­kehr und wer­den täg­lich mit dem Rad zum neu­en Sie­mens Cam­pus pen­deln. Die „Cam­pus-Fahr­rad­rou­te“ führt dabei von Büchen­bach über den Sie­mens­cam­pus und die Tech­ni­sche Fakul­tät der FAU bis Bucken­hof. Als Fahr­rad­stadt trägt Erlan­gen dabei eine beson­de­re Ver­ant­wor­tung den Rad­ver­kehr sicher zu gestal­ten. Bis­her han­delt es sich bei der beschrie­be­nen Strecke jedoch um einen Flicken­tep­pich aus ver­schie­de­nen und unter­schied­lich gestal­te­ten Rad­we­gen. Die Kli­ma­li­ste bean­tragt daher im Stadt­rat die ein­heit­li­che und durch­gän­gi­ge Gestal­tung der Fahr­rad­rou­te. Höch­ste Prio­ri­tät hat dabei die Sicher­heit der Rad­fah­ren­den unter ande­rem durch brei­te und ein­heit­lich mar­kier­te Rad­spu­ren.