Ebens­feld: „Gut Kut­zen­berg: Sanie­rung und Aus­bau der neu­en Hei­mat des Frän­ki­schen Thea­ter­som­mers – MdB Zeul­ner emp­fängt Kol­le­gen aus dem Deut­schen Bun­des­tag, um För­de­rung für Gut Kut­zen­berg anzu­sto­ßen

Von links: Jan Bur­din­ski (Inten­dant Frän­ki­scher Thea­ter­som­mer), Emmi Zeul­ner (MdB), Patri­cia Lips (MdB), Dr. Bernd Mat­thes (1. Vor­sit­zen­der Frän­ki­scher Thea­ter­som­mer), Jut­ta Rau­ter (Frän­ki­scher Thea­ter­som­mer), Mat­thi­as Jacob (Archi­tekt)

Der Frän­ki­sche Thea­ter­som­mer e.V. hat sei­ne Hei­mat auf Gut Kut­zen­berg in Ebens­feld gefun­den. Bereits 2018 wur­de der Guts­hof Kut­zen­berg dem Frän­ki­schen Thea­ter­som­mer e.V. durch eine Schen­kung des Bezirks Ober­fran­kens über­las­sen. Damals ging für die Ver­ant­wort­li­chen, Dr. Bernd Mat­thes, 1. Vor­sit­zen­der des Ver­eins und Jan Bur­din­ski, Inten­dant des Frän­ki­schen Thea­ter­som­mers, ein Traum in Erfül­lung, da sie schon lan­ge nach einem dau­er­haf­ten Stand­ort mit aus­rei­chend Platz gesucht hat­ten. Für den Land­kreis Lich­ten­fels und die Men­schen vor Ort hat die­se Ansied­lung eine posi­ti­ve Aus­wir­kung auf die Kul­tur- und Thea­ter­ar­beit und natür­lich auch das kul­tu­rel­le Ange­bot in der Regi­on. Aller­dings besteht gro­ßer Sanie­rungs­be­darf der Guts­hof­an­la­ge.

Aus die­sem Grund lud die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Emmi Zeul­ner, die die­ses wich­ti­ge Kul­tur­pro­jekt ger­ne auch mit Bun­des­mit­teln unter­stüt­zen möch­te, ihre Kol­le­gen Frau Patri­cia Lips, MdB sowie Herr Flo­ri­an Oßner, MdB, bei­de Mit­glie­der im Bun­des­haus­halts­aus­schuss und zustän­dig für die Bun­des­för­der­mit­tel der Denk­mä­ler, in den Wahl­kreis ein. Bei ihrem Besuch soll­ten sich die Abge­ord­ne­ten ein Bild von Gut Kut­zen­berg machen.

Der Frän­ki­sche Thea­ter­som­mer ist natio­nal bedeu­tend, weil er die Frän­ki­sche Thea­ter­kul­tur weit über die Land­kreis­gren­zen hin­aus­trägt. „Das Pro­jekt hat des­halb einen gro­ßen Mehr­wert für den Land­kreis und muss daher auf allen Ebe­nen unter­stützt wer­den. Für mich ist die Ansied­lung des Frän­ki­schen Thea­ter­som­merns in Kut­zen­berg ein gro­ßer Gewinn für unser kul­tu­rel­les Leben in der Regi­on“, so die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Emmi Zeul­ner.

Die Ver­ant­wort­li­chen des Frän­ki­schen Thea­ter­som­mers, Dr. Bernd Mat­thes und Inten­dant Jan Bur­din­ski wür­den sich sehr freu­en, wenn es mit der För­de­rung klap­pen wür­de: „Gut Kut­zen­berg in Ebens­feld ist ein wun­der­ba­rer Stand­ort für den Frän­ki­schen Thea­ter­som­mer mit sehr viel Poten­ti­al. Mit der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung von Sei­ten des Bun­des könn­ten wir unse­re Arbeit dort wei­ter aus­bau­en.“

Frau MdB Lips sowie Herr MdB Oßner sag­ten Ihre Unter­stüt­zung in die­ser Ange­le­gen­heit bereits zu. „Ger­ne machen wir uns bei den Gesprä­chen für das Pro­jekt Gut Kut­zen­berg stark“, ver­si­cher­ten die bei­den Abge­ord­ne­ten. Auch der Bür­ger­mei­ster von Ebens­feld, Bern­hard Sto­rath, unter­stützt hier ger­ne.