Bam­ber­ger Land­kreis­grü­ne mit neu­em Vor­stands­team

Kli­ma­schutz als zen­tra­les poli­ti­sches The­ma

Nach meh­re­ren digi­ta­len Ple­na tra­fen sich die Land­kreis­grü­nen am 16. Sep­tem­ber 2020 in der Kuni­gun­den­ruh erst­mals wie­der per­sön­lich und wähl­ten einen neu­en Vor­stand. Mit der Hirschai­de­rin Sarah Eisen­ber­ger und dem Bam­ber­ger Tim-Luca Rosen­hei­mer sowie dem aus Lit­zen­dorf stam­men­den Schrift­füh­rer Simon Schön hat sich das Team deut­lich ver­jüngt. Der bis­he­ri­ge Vor­stand Klaus Fischer wird als Kas­sier für einen guten Über­gang sor­gen. Char­ly Lunz dank­te stell­ver­tre­tend für alle Klaus Fischer aus­drück­lich dafür, dass er die Orts­ver­bän­de wäh­rend der her­aus­for­dern­den Zeit der Kom­mu­nal­wahl so gut betreut und dem Kreis­ver­band trotz der Coro­na-Pan­de­mie durch digi­ta­le Ple­na eine Platt­form für den Aus­tausch ermög­licht hat. Dank gilt auch Chri­stoph Lie­berth, der die letz­ten zwei Jah­re als Kas­sier dien­te, und Joa­chim Sator, der im Vor­stand und Kom­mu­nal­wahl­kampf viel lei­ste­te. Auch Ger­hard Schmid, der zusam­men mit Sarah Eisen­ber­ger und dem damals als Geschäfts­füh­rer täti­gen Tim-Luca Rosen­hei­mer den Auf­bau von zwei neu­en Orts­ver­bän­den und drei Orts­grup­pen im Land­kreis Bam­berg maß­geb­lich unter­stützt hat, wur­de gedankt. Ger­hard Schmid ist aktu­ell Spre­cher der Grü­nen im Bezirk Ober­fran­ken.

Um den neu­en Vor­stand von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen im Land­kreis Bam­berg zu unter­stütz­ten sind als Beisitzer*innen Vic­tor Beh­rends aus Hirschaid und Lena Polan­ski aus Brei­ten­güß­bach gewählt wor­den. Mit Nina West­phal-Stein und Adolf Nüß­lein wur­den die bewähr­ten Kassenprüfer*innen aus Bisch­berg im Amt bestä­tigt.

Inhalt­lich sehen alle neue Vor­stands­mit­glie­der den Kil­ma­schutz als zen­tra­les und wich­tig­stes poli­ti­sches The­ma. Sarah Eisen­ber­ger will ihr Enga­ge­ment außer­dem dafür nut­zen, die Orts­ver­bän­de zu stär­ken, noch mehr Men­schen im Land­kreis fürs Mit­ma­chen bei den Grü­nen zu begei­stern und vor allem Frau­en inner­halb des Kreis­ver­ban­des wie auch im Land­kreis selbst unter­stüt­zen. Sozia­le Gerech­tig­keit, Femi­nis­mus und Anti­fa­schis­mus sind die The­men, für die Tim-Luca Rosen­hei­mer steht. Simon Schön will die Betei­li­gung der Jugend, den Aus­bau des ÖPNV und der Fahr­rad­we­ge vor­an­brin­gen. Für eine enge Ver­bin­dung zur Grü­nen Jugend und quee­re The­men setzt sich Lena Polan­ski ein. Und Vic­tor Beh­rends sieht die grü­ne Mobi­li­tät und Ener­gie­wirt­schaft als das The­ma, bei dem er inhalt­lich beson­ders gut mit­wir­ken kann.

Da die Land­kreis­grü­nen jetzt in 13 Land­kreis­kom­mu­nen aktiv und auf über 120 Mit­glie­der ange­wach­sen sind, sol­len vor allem wei­te­re Frau­en für die poli­ti­sche Arbeit im Land­kreis und als Bei­sit­ze­rin­nen gewon­nen wer­den. Dazu kön­nen Inter­es­sier­te sich jeder­zeit an die Mit­glie­der des neu­en Vor­stands wen­den oder ein­fach beim näch­sten Ple­num dabei sein. Die­ses ist zum The­ma Mobi­li­tät am Don­ners­tag, 22. Okto­ber 2020 zusam­men mit den Grü­nen der Stadt Bam­berg geplant.

Abschlie­ßend rief der neue Vor­stand noch dazu auf, beim näch­sten Kli­mast­reik am Frei­tag, 25. Sep­tem­ber 2020 um 13:00 Uhr am Bahn­hof in Bam­berg aktiv dabei zu sein.