Ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag „Erlan­ger Herbst“ fin­det 2020 nicht statt

Erlan­ger Herbst 2018©ETM_Thomas Dett­wei­ler

Erlan­gen, 18.09.2020 – Der ursprüng­lich für den 18. Okto­ber 2020 geplan­te Erlan­ger Herbst ist abge­sagt, da das City-Manage­ment Erlan­gen auf­grund der Coro­na beding­ten Situa­ti­on eine Durch­füh­rung aktu­ell für nicht gerecht­fer­tigt hält. Eine akti­ve Ein­bin­dung der Betrie­be in ande­re Aktio­nen des City-Manage­ment ist ab Okto­ber geplant. Wie bereits der Erlan­ger Früh­ling wird auch der Erlan­ger Herbst 2020 nicht statt­fin­den. Zu dem Ent­schluss kam das City-Manage­ment Erlan­gen in Abspra­che mit dem Vor­stand. In den Vor­jah­ren präg­te unter ande­rem, beglei­tend zu den Sonn­tags­öff­nun­gen der Innen­stadt­ge­schäf­te, das bun­te Rah­men­pro­gramm auf den Erlan­ger Plät­zen den ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag. Dies lockt tra­di­tio­nell vie­le Besucher*innen in die Innen­stadt. Das Begleit­pro­gramm, an dem sich Erlan­ger Ver­ei­ne, regio­na­le Künstler*innen und Markt­leu­te betei­li­gen, wür­de auch die­ses Jahr einen zusätz­li­chen Publi­kums­ma­gne­ten erzeu­gen. Dar­auf möch­te das City-Manage­ment auf­grund des aktu­el­len Infek­ti­ons­ge­sche­hens und des unkal­ku­lier­ba­ren Risi­kos ver­zich­ten. Den­noch wird es ab Okto­ber ander­wei­tig Aktio­nen für die Betrie­be geben, denn im Rah­men des von der Stadt Erlan­gen finan­zier­ten 5‑Punk­te-Son­der­pro­gramms „erlan­gen­ER­le­ben“ ist eine akti­ve Ein­bin­dung der Geschäf­te vor­ge­se­hen. Hier­zu infor­miert das City-Manage­ment Erlan­gen in den kom­men­den Tagen.