Infor­ma­tio­nen aus dem Sozi­al­aus­schuss der Gemein­de Adels­dorf

Die Gemein­de­rä­te hat­ten wäh­rend der Sit­zung des Sozi­al­aus­schus­ses die Mög­lich­keit die öffent­li­che Büche­rei zu besich­ti­gen. Johan­nes Weiß gab einen ein­drucks­vol­len Ein­blick in die Büche­rei und stell­te die aktu­el­le Situa­ti­on und die Ver­leih­mög­lich­kei­ten dar. “Es gibt nicht nur Bücher und Zeit­schrif­ten, son­dern auch DVDs und Gesell­schafts­spie­le”.

Die Lei­te­rin­nen der KiTa “Vil­la Son­nen­schein” infor­mier­ten über die abge­schlos­se­ne Zer­ti­fi­zie­rung zur “Beweg­ten KiTa”. Es war eine inter­es­san­te Zeit mit den ca. 100 Kin­dern um die­ses Ziel zu “erar­bei­ten”. Ange­merkt wur­de auch die Zusam­men­set­zung der aus 16 Natio­nen stam­men­den Kin­der.

Ein wei­te­rer Punkt war die Bericht­erstat­tung über den Trock­nungs­ver­lauf des KiGa “Kun­ter­bunt”. Wie bereits erwähnt, gab es vor eini­gen Wochen einen erheb­li­chen Was­ser­scha­den im rela­tiv neu­en Gebäu­de. Es wur­de fest­ge­stellt, dass eine im Boden ver­ar­bei­te­te Lei­tung ein Leck hat­te und meh­re­re Liter Was­ser ins Mau­er­werk dran­gen. Jetzt müs­sen noch zwei bis vier Wochen Trock­nungs­zeit abge­war­tet wer­den. Danach wird ein Spe­zia­list den Scha­den begut­ach­ten und ent­schei­den, ob sich der Scha­den in Gren­zen hält, oder ob ggf. eine grö­ße­re Sanie­rung zu befürch­ten ist. Der 2. Bür­ger­mei­ster Gün­ther Münch teil­te aber mit, dass die Ver­si­che­rung für sämt­li­che Kosten auf­kommt. Dies betrifft auch die Kosten für die Anmie­tung der Aisch­grund­hal­le durch den Kin­der­gar­ten.

Von Gemein­de­rats­mit­glied Nor­bert Lamm (SPD)