Erlan­gen: Nägels­bach­stra­ße Höhe Land­rats­amt ab Mon­tag gesperrt – Land­kreis­li­ni­en betrof­fen

Erlan­gen. Die Nägels­bach­stra­ße ist von Mon­tag, den 21. Sep­tem­ber 2020, bis vor­aus­sicht­lich Don­ners­tag, den 23. Okto­ber 2020, auf Höhe der Haus­num­mer 1, Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt, und der Sedan­stra­ße kom­plett gesperrt. Grund sind Maß­nah­men der Stadt Erlan­gen, um die Fahr­bahn­decke ab Sedan­stra­ße bis zur Francke­stra­ße zu erneu­ern. Im Zuge des­sen wird Höhe Land­rats­amt auch eine Que­rungs­hil­fe errich­tet sowie die Ampel­an­la­ge an der Sedanstraße/​Nägelsbachstraße umge­baut. Anlie­ger­ver­kehr der gesperr­ten Berei­che ist aus Rich­tung Süden zuge­las­sen. Die Nägels­bach­stra­ße ist zwi­schen Lie­fer­zu­fahrt Arca­den und Sedan­stra­ße nur im Ein­bahn­ver­kehr von Nord nach Süd befahr­bar.

Ersatz­hal­te­stel­len ein­ge­rich­tet

Von der Maß­nah­me sind auch die regio­na­len Bus­li­ni­en 201, 203, 203E, 205, 253 und 254 betrof­fen. Die Hal­te­stel­le „Neu­er Markt“ in der Nürn­ber­ger Stra­ße kann nicht bedient wer­den. Eine Ersatz­hal­te­stel­le wird in der Sedan­stra­ße auf Höhe des Inter­sport Eiserts ein­ge­rich­tet. Bei den Fahr­ten der Linie 253 ab Hal­te­stel­le „Ber­li­ner Platz“ und 254 ab Hal­te­stel­le „Ohm­platz“ kann jeweils die Hal­te­stel­le „Neu­er Markt“ nicht ange­fah­ren wer­den. Als Ersatz­hal­te­stel­le dient die Hal­te­stel­le „Arcar­den“ in der Güter­bahn­hof­stra­ße.

Auf­grund der Umlei­tung kann es zu Ver­zö­ge­run­gen kom­men. Das Land­rats­amt bit­tet die Unan­nehm­lich­kei­ten zu ent­schul­di­gen.