Bay­reuth: Anet­te Kram­me ruft Kin­der und Jugend­li­che zur Teil­nah­me am 27. Geschichts­wett­be­werb des Bun­des­prä­si­den­ten auf

Symbolbild Bildung

Die hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te und par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin Anet­te Kram­me ruft zur Teil­nah­me am 27. Geschichts­wett­be­werb des Bun­des­prä­si­den­ten auf. Das The­ma lau­tet: “Beweg­te Zei­ten. Sport macht Gesell­schaft”.

Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter Stein­mei­er und die Kör­ber Stif­tung laden Kin­der und Jugend­li­che dazu ein, sich zu dem The­ma auf histo­ri­sche Spu­ren­su­che in ihrem Umfeld zu bege­ben. Anhand histo­ri­scher Bei­spie­le kön­nen aktu­el­le gesell­schaft­li­che Ent­wick­lun­gen und Pro­blem­stel­lun­gen, etwa Fra­gen nach Teil­ha­be, Aus­gren­zung und gesell­schaft­li­ches Enga­ge­ment, ana­ly­siert und reflek­tiert wer­den.

“Die Aus­schrei­bung for­dert jun­ge Men­schen dazu auf, die Bedeu­tung des Sports für den All­tag und die Gesell­schaft in den Blick zu neh­men. Wel­che zen­tra­le Bedeu­tung Sport für vie­le von uns hat, hat uns auch die gegen­wär­ti­ge Coro­na-Kri­se ver­deut­licht. Es war deut­lich zu beob­ach­ten, dass sport­li­che Betä­ti­gung nicht allein für das indi­vi­du­el­le Wohl­be­fin­den, son­dern auch für den sozia­len Zusam­men­halt eine wich­ti­ge Rol­le spie­len kann”, so Anet­te Kram­me.

Teil­neh­men kön­nen alle Kin­der und Jugend­li­che unter 21 Jah­ren. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu der Aus­schrei­bung des Geschichts­wett­be­werbs des Bun­des­prä­si­den­ten sind auf der Inter​net​sei​tewww​.geschichts​wett​be​werb​.de zu fin­den. Ein­sen­de­schluss ist der 28. Febru­ar 2021.