Seba­sti­an Döberl aus Bay­reuth als Bun­des­vor­sit­zen­der der Wirt­schafts­ju­nio­ren wie­der­ge­wählt

Wirt­schafts­ju­nio­ren set­zen sich für Stär­kung des Unter­neh­mer­tums ein

Sebastian Döberl

Seba­sti­an Döberl

Der Bay­reu­ther Seba­sti­an Döberl ist als Bun­des­vor­sit­zen­der der Wirt­schafts­ju­nio­ren Deutsch­land wie­der­ge­wählt wor­den: „Nach­dem das Jahr 2020 von der Reak­ti­on auf die Kri­se geprägt war, wol­len wir nun gemein­sam agie­ren. Wir jun­gen Unter­neh­mer, Unter­neh­me­rin­nen und Füh­rungs­kräf­te wol­len jetzt das Wirt­schafts- und Arbeits­le­ben nach der Kri­se aktiv mit­ge­stal­ten. Ich freue mich sehr auf die­se Auf­ga­be mit all ihren Her­aus­for­de­run­gen“, sag­te Döberl nach der Wahl. Wolf­ram Brehm, Regio­nal­ge­schäfts­füh­rer der Wirt­schafts­ju­nio­ren Ober­fran­ken und stell­ver­tre­ten­der Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth, gra­tu­lier­te Döberl zur Wie­der­wahl und wünsch­te ihm eine glück­li­che Hand bei der Füh­rung des Bun­des­ver­ban­des in einer schwie­ri­gen Zeit.

Unter dem Mot­to „Zusam­men. Wirt­schaft. Unter­neh­men“ setzt sich Döberl für eine Stär­kung des Unter­neh­mer­tums in Deutsch­land ein. „Wir wol­len das Bild der Unter­neh­me­rin und des Unter­neh­mers nach­hal­tig ver­än­dern“, so Döberl. „Das fängt schon beim Wirt­schafts­un­ter­richt in den Schu­len an.“ Auch im Dia­log mit der Poli­tik wol­le er auf einen Wan­del in der Sicht auf das Unter­neh­mer­tum hin­ar­bei­ten: „Die Wirt­schafts­ju­nio­ren ste­hen bei­spiel­haft dafür, dass Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer der Gesell­schaft auch etwas zurück­ge­ben. Das mit­un­ter schlech­te Image, das das Unter­neh­mer­tum hier­zu­lan­de hat, wird dem nicht gerecht.“

Döberl wur­de im Sep­tem­ber 2019 in das Amt gewählt und löste zum 1. Janu­ar 2020 offi­zi­ell sei­nen Vor­gän­ger Flo­ri­an Gloß­ner ab. Haupt­be­ruf­lich ist Seba­sti­an Döberl seit sie­ben Jah­ren Mit­glied der Geschäfts­füh­rung beim ober­frän­ki­schen Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men Eisen Bau­er. Zuvor war der Betriebs- und Han­dels­fach­wirt meh­re­re Jah­re als Ver­triebs­lei­ter tätig. Der 35-Jäh­ri­ge enga­giert sich seit 2014 ehren­amt­lich im Ver­band. So war der Fran­ke unter ande­rem Vor­sit­zen­der der Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­ern.

Den Vor­sitz kom­plet­tiert Jean­ni­ne Budel­mann als stell­ver­tre­ten­de Bun­des­vor­sit­zen­de, die eben­falls wie­der­ge­wählt wur­de. Die 33-Jäh­ri­ge ist seit 2012 Geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­te­rin von Budel­mann Elek­tro­nik in Mün­ster.