Unter­stür­mig: Die Lias-Grup­pe lädt zum Apfel­fest ein

Apfel­fest in der Lias-Gru­be: Hur­ra!

Am Frei­tag, dem 18.9.20, ehren wir von 15:00–17:00 die köst­li­chen Schät­ze der Streu­obst­wie­se und fei­ern mit allen Sin­nen das Apfel­fest für die gan­ze Fami­lie auf dem Frei­ge­län­de der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be.

Gro­ße und klei­ne Natur­for­scher ler­nen beim Apfel­fest auf spie­le­ri­sche Art und Wei­se den Lebens­raum Streu­obst­wie­se ken­nen und kön­nen sich ihr eige­nes Apfel­baum­buch erstel­len. Der Spie­gel­baum, die Apfel­weit­sprung­gru­be, das Laby­rinth und vie­le wei­te­re Sta­tio­nen laden zum Ent­decken, Spie­len und Stau­nen ein. Am Lager­feu­er dür­fen Äpfel am Stock gebra­ten oder ein­fach so genascht wer­den. Zu gewin­nen gibt es auch etwas: Auf dem gan­zen Gelän­de wer­den beson­ders gekenn­zeich­ne­te Äpfel ver­steckt sein, die gegen einen klei­nen Preis ein­ge­tauscht wer­den kön­nen.

An die Erwach­se­nen haben wir auch gedacht. Sie kön­nen sich ger­ne am Stand des Land­schafts­pfle­ge­ver­ban­des Forch­heim infor­mie­ren. Zum Bei­spiel über finan­zi­el­le För­de­rung von Streu­obst, über alte und bewähr­te Apfel- und Bir­nen­sor­ten, und vie­les mehr. Clau­dia Mun­ker vom Land­schafts­pfle­ge­ver­band berät sie ger­ne.

Um das Fest trotz der beson­de­ren Coro­na-Situa­ti­on mög­lich zu machen, ist eine Anmel­dung unbe­dingt erfor­der­lich. Der Ein­tritt ist frei, über eine klei­ne Spen­de für Äpfel wird gebe­ten.

Das Apfel­fest ist ein Bestand­teil eines ein­ma­li­ges Ange­bot zum The­ma Streu­obst: Kosten­frei läuft bis zum 31. 12. 2020 ein Pro­jekt­auf­trag des Land­schafts­pfle­ge­ver­ban­des Forch­heim zur Umwelt­bil­dung über die wert­vol­len Hoch­stamm­wie­sen.