Coro­na-Sofort­hil­fe für ehren­amt­li­che Pro­jek­te im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt

Land­kreis-Ehren­amts­bü­ro bie­tet Unter­stüt­zung

Frei­wil­li­ge Hel­fer sind häu­fig die „Pro­blem­be­wäl­ti­ger“ in Not­la­gen vor Ort. Ihr hel­fen­des Enga­ge­ment stellt in vie­len Lebens­la­gen den Zusam­men­halt im All­tag sicher. Vie­le Ver­ei­ne, Initia­ti­ven, Kir­chen­ge­mein­den und Nach­bar­schafts­hil­fen haben in den ver­gan­ge­nen Mona­ten mit gro­ßem Enga­ge­ment ehren­amt­lich den­je­ni­gen gehol­fen, die alters­be­dingt oder aus gesund­heit­li­chen Grün­den zur Risi­ko­grup­pe gehö­ren. Um dies zu unter­stüt­zen, will der Land­kreis ehren­amt­li­che Pro­jek­te gezielt för­dern. Hier­für hat ihm der Frei­staat Bay­ern im Rah­men der Initia­ti­ve „Unser Sozia­les Bay­ern“ För­der­gel­der zur Ver­fü­gung gestellt. Ein Teil des Pau­schal­be­trags wur­de auf die ein­zel­nen Land­kreis­ge­mein­den ver­teilt. Jede Kom­mu­ne kann direkt vor Ort über die Ver­wen­dung der Mit­tel ent­schei­den. Ins­ge­samt ste­hen rund 20.000 Euro für loka­le Initia­ti­ven zur Ver­fü­gung, die ehren­amt­li­che Pro­jek­te im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt durch­füh­ren oder initi­ie­ren wol­len. Die maxi­ma­le För­der­sum­me pro Maß­nah­me beträgt 1500 €.

Pro­jekt­ideen des Land­kreis-Ehren­amts­bü­ros

Ein gutes Mit­ein­an­der und gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung sind nicht nur in Zei­ten von Coro­na wich­ti­ge Säu­len im Zusam­men­le­ben vor Ort. Daher hat das Ehren­amts­bü­ro Ideen für ehren­amt­lich durch­ge­führ­te Pro­jek­te gesam­melt, wel­che Hilfs­be­dürf­ti­gen, Älte­ren und Men­schen mit Vor­er­kran­kun­gen oder Behin­de­run­gen unter­stüt­zen kön­nen und leicht nach­zu­ma­chen sind: Bei­spiels­wei­se die Orga­ni­sa­ti­on von Tele­fon­dien­sten oder die Ver­mitt­lung von Fahr­ge­mein­schaf­ten für Senio­ren, Unter­stüt­zung und Hil­fe bei der Bedie­nung von PC und Smart­pho­ne oder all­ge­mei­ne Nach­bar­schafts­hil­fen wie Hil­fen im Haus­halt, Ein­kauf und Wäsche­ver­sor­gung.

Pro­jekt­an­trä­ge sind ab sofort mög­lich. För­der­hin­wei­se und Antrags­for­mu­la­re sind im Inter­net unter www​.erh​-enga​giert​-sich​.de ver­füg­bar. Für wei­te­re Infos und Unter­stüt­zung bei der Antrags­stel­lung wen­den sich Inter­es­sier­te bit­te an das Ehren­amts­bü­ro, Jut­ta Lei­del 09131 803 1332 – ehrenamtsbuero@​erlangen-​hoechstadt.​de.