Bay­reuth: STARK­ma­chen­dE Ange­bo­te in Stadt und Land­kreis

„Kin­der stark machen“ heißt eine erfolg­rei­che Prä­ven­ti­ons­kam­pa­gne der Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung (BZgA). Ange­lehnt an den Titel die­ser Prä­ven­ti­ons­maß­nah­me wur­den bereits 2015 die STARKmachendEn Ange­bo­te, ein Pro­jekt des Fach­be­reich Gesund­heits­we­sens im Land­rats­amt Bay­reuth ins Leben geru­fen.

Ziel der STARKmachendEn Ange­bo­te ist es, allen Per­so­nen (Lehr­kräf­ten, Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen, inter­es­sier­ten Pri­vat­per­so­nen etc.) einen Über­blick über vor­han­de­ne Prä­ven­ti­ons­pro­jek­te loka­ler Anbieter*innen in Stadt und Land­kreis Bay­reuth zu ver­schaf­fen.

Die­ses Pro­jekt wur­de nun rund­her­um erneu­ert und um vie­le wei­te­re Kooperationspartner*innen erwei­tert. Die The­men rei­chen von Mobbing/​Gewaltprävention, über sexu­al­päd­ago­gi­sche Ange­bo­te sowie Kin­der- und Jugend­schutz bis hin zu Prä­ven­ti­ons­maß­nah­men im Senio­ren­be­reich. Die Ange­bo­te wer­den regel­mä­ßig aktua­li­siert und erwei­tert.

Eine voll­stän­di­ge Zusam­men­fas­sung der STARKmachendEn Ange­bo­te steht auf den Home­pages der Stadt Bay­reuth sowie des Land­krei­ses Bay­reuth zum Down­load zur Ver­fü­gung. Bei Fra­gen bzgl. des Pro­jekts wen­den Sie sich an den Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen des Land­rats­am­tes Bay­reuth unter Tele­fon 0921/728–527.