Bam­berg: Schü­ler posi­tiv gete­stet – Eine Klas­se einer wei­ter­füh­ren­den Schu­le muss in Qua­ran­tä­ne

Symbolbild Corona Mundschutz

Bam­berg – Ein Schü­ler einer wei­ter­füh­ren­den Schu­le in Bam­berg wur­de posi­tiv auf das Coro­na-Virus gete­stet. Der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen beim Land­rats­amt Bam­berg wird des­halb mor­gen alle Mit­schü­ler der betrof­fe­nen Klas­se und gege­be­nen­falls wei­te­re Kon­takt­per­so­nen abstrei­chen. Die Schü­ler wer­den für zwei Wochen in Qua­ran­tä­ne geschickt.

Die Zahl der Infi­zier­ten hat sich inzwi­schen wei­ter erhöht. Sie liegt bei 31 in Stadt und Land­kreis Bam­berg. Vor Wochen­frist gab es ins­ge­samt zehn Infi­zier­te. Der Anstieg wur­de vor­wie­gend durch Rei­se­rück­keh­rer meist aus Risi­ko­ge­bie­ten aus­ge­löst.