Bam­berg: Nach Re-Start erste Spiel­ter­mi­ne für den FCE fest­ge­legt

Nach­dem gestern die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung Wett­kämp­fe mit Zuschau­ern wie­der zuge­las­sen hat und dies ab 19. Sep­tem­ber gilt, kann die wegen der Coro­na-Pan­de­mie unter­bro­che­ne Sai­son 2019/2020 der Fuß­ball Bay­ern­li­ga fort­ge­setzt wer­den. Jetzt wur­den auch die ersten Spiel­ter­mi­ne für den FC Ein­tracht Bam­berg fest­ge­legt. Dem­nach sind die Dom­rei­ter am Sams­tag, 19. Sep­tem­ber, beim TSV Groß­bar­dorf zu Gast. Die Par­tie beginnt um 14:00 Uhr. Am dar­auf­fol­gen­den Wochen­en­de, am 26. Sep­tem­ber, erwar­tet der FCE in einer Qua­li­fi­ka­ti­ons­be­geg­nung für den Toto Pokal den Liga­kon­kur­ren­ten SpVgg Bay­ern Hof. Die Anstoß­zeit wird mit den Hofer Ver­ant­wort­li­chen noch abge­stimmt. Die unter­bro­che­ne Sai­son der Bay­ern­li­ga sieht für den FC Ein­tracht noch fol­gen­de Spie­le vor: gegen den TSV Abtswind, beim FC Sand, gegen die SpVgg Ans­bach, bei der DJK Geben­bach, bei der SpVgg Bay­ern Hof, gegen den ASV Cham, beim ATSV Erlan­gen, gegen die DJK Ammer­thal, gegen Vik­to­ria Kahl, beim Würz­bur­ger FV, gegen den SV Seli­gen­por­ten. Die Spiel­zeit wird im näch­sten Früh­jahr abge­schlos­sen. Dazu kom­men noch die Grup­pen­spie­le im Liga­po­kal gegen die SpVgg Bay­ern Hof, den FC Sand und die DJK Don Bos­co Bam­berg. Die Ter­mi­ne ste­hen noch nicht fest. Der Wett­be­werb wird zusätz­lich aus­ge­spielt.